17. Dezember 2010 Patch

From Team Fortress Wiki
Jump to: navigation, search
Dieser Artikel bezieht sich speziell auf den Patch. Für Informationen für das Update, siehe Australische Weihnachten.
Quelle: Team Fortress 2, Counter-Strike: Source, Day of Defeat: Source und Half-Life 2: Deathmatch Updates veröffentlicht (Englisch)
Offizielle Updateseite: Australian Christmas (Englisch)

Patch-Mitschrift

Australian Christmas.png

Änderungen an der Source Engine (CS:S, DoD:S, TF2, HL2:DM)

  • Verbesserung von sv_pure:
    • Materials / Modelle / Sounds / Animationen sind umfassender geschützt
    • Wechsel von CRC zu MD5 hashes für stärkere Per-File Bereinigung
    • Fehler behoben: Probleme zwischen Custom Dateien und den Server Whitelist beim Levelwechsel
  • Hinzufügen von HL2:MP zu der Liste dedizierter Server Spielen, wenn ein Server mit dem Tools-Tab in der Bibliothek gestartet wird

Team Fortress 2

Undokumentierte Änderungen

  • Entfernen des (nicht funktionsfähigen) Verlangsamungseffekt vom Shortstop
  • Der Sturmschild schützt nicht mehr vor eigenen Explosionen.
  • Aktualisierung der Lokalisierungs Dateien
  • Das Ansichtsmodell der Heiligen Makrele sieht jetzt die ganze Zeit zum Spieler
  • Hinzufügen eines neuen Ladebildschirms, der Screenshots und Duellstatistiken zeigt (oder im Falle von Community Karten: Spenden)
  • nach dem benutzen von Bonk! wechselt die Waffe zur Primären anstatt zur Nahkampfwaffe
  • Hinzufügen von Jigglybones für den Deckel des Treasure Huts
  • Der Schottische Widerstand benutzt jetzt ein kombiniertes World- und Sichtmodell
    • Hinzufügen des Laser-Aufsatzes an das Weltmodell des Schottischen Widerstands
    • Die Sicht aus der 1. Person mit dem Schottischen Widerstand wurde gespiegelt, um dem Weltmodell zu entsprechen
  • Hinzufügen der Rucksackerweiterung

Fehler

  • Die Karte Steel funktioniert wegen eines Fehlers in der Konsole "too many models (zu viele Modelle)" nicht. Der wahrscheinliche Grund ist, dass die Karte zu viele Custom Modelle zu laden hat