Dispenser

From Team Fortress Wiki
Jump to: navigation, search
The Engineer with a fully upgraded Dispenser
Need a dispensah here!
The Scout

Der Dispenser ist ein Gebäude, das von einem Engineer errichtet werden kann und nahestehende Teammitglieder mit Gesundheit, Munition, und Metall versorgt. Engineers verlassen sich stark auf das Metall, welches ihr Dispenser produziert, um ihre Sentry Guns oder andere Gebäude intakt zu halten. Jeder Spieler kann seine Vorräte an Gesundheit und Munition einfach auffüllen, indem er neben einem Dispenser stehen bleibt. Es wirkt sich nicht auf den Metallvorrat eines Dispensers aus, wenn aus diesem Munition entnommen wird. Allerdings wird ein Dispenser keine neuen Waffen ausgeben wenn ein Spieler seine Ausrüstung geändert hat. Dazu muss ein Versorgungsschrank im Respawn aufgesucht werden.

Dispenser können, wenn richtig eingesetzt, wertvolle Unterstützung für ein Team liefern. Nicht nur ermöglichen Dispenser dem Team die Möglichkeit ständig Genundheit zu regenerieren, sondern dienen auch als mobiles Munitionslager. Auch liefern sie zusätzliches Metall, das Engineers benutzen können. Dispenser werden für gewöhnlich viele Teammitglieder anlocken was von Vorteil sein kann wenn das Team zu unkontrolliert und nicht in der Gruppe vorgeht, jedoch wird gleichzeitig ein leichtes Ziel für den Umgebungsschaden von Raketen geboten.

Der Dispenser kostet 100 Metall im Bau, weitere 200 Metall um auf Level 2 ausgebaut zu werden und dann nochmals 200 Metall für den Ausbau auf Level 3. Jedes Level erhöht die Menge an Munition, Gesundheit und Metall, die der Dispenser produzieren kann. Während des Baus vergrößert sich die Gensundheit des Dispensers bis hin zu 150 bei Fertigstellung. Ein neu errichteter Dispenser enthält sofort 25 Metall und wird danach alle 5 Sekunden 40 Metall generieren, falls er nicht ausgebaut wird. Maximal kann er 400 Metall beinhalten was durch eine Anzeige an der Front abgelesen werden kann. Ein Dispenser kann manuell gedreht werden, um in jede gewünschte Richtung zu zeigen indem man während die Blaupausen sichtbar sind den "alternate attack" Knopf drückt (Standardtaste: MOUSE2). Ein zerstörter Dispenser hinterlässt Metallstücke im Wert von 50 Metall, die von anderen Klassen auch als Munition aufgehoben werden können.

Demonstration

Levels

Stufe Gesundheit Kosten
(Metall)
Erzeugung Effekt auf Tarngerät, wenn getarnt
Gesundheit Munition Metall Unsichtbarkeit
1

Lvl1dispenser.png

150 100 10/Sekunde 20%/Sekunde 40/5 Sekunden 5%/Sekunde Unsichtbarkeitsuhr, Enthusiasten-Uhr, Quäckenbirdt
  • Leert sich nicht, wenn getarnt

Scheintoduhr

  • Leert sich langsam, wenn getarnt
2

Lvl2dispenser.png

180 300 15/Sekunde 30%/Sekunde 50/5 Sekunden 10%/Sekunde Unsichtbarkeitsuhr, Enthusiasten-Uhr, Quäckenbirdt
  • Füllt sich langsam, wenn getarnt

Scheintoduhr

  • Leert sich nicht, wenn getarnt
3

Lvl3dispenser.png

216 500 20/Sekunde 40%/Sekunde 60/5 Sekunden 15%/Sekunde Unsichtbarkeitsuhr, Enthusiasten-Uhr, Quäckenbirdt
  • Füllt sich langsam, wenn getarnt

Scheintoduhr

  • Füllt sich langsam, wenn getarnt

Zugehörige Errungenschaften

Leaderboard class pyro.png Pyro

Brandstifter
Brandstifter
Zerstören Sie 50 Gebäude.

Leaderboard class demoman.png Demoman

Conner Maclaut
Conner Maclaut
Jagen Sie einen Engineer, seine Sentrygun und seinen Dispenser mit einer einzigen Haftbombenexplosion in die Luft.

Leaderboard class heavy.png Heavy

Bewegungsmuffel
Bewegungsmuffel
Töten Sie 20 Gegner, während Sie sich am Dispenser aufladen.

Leaderboard class engineer.png Engineer

Zusammen ist man weniger allein
Zusammen ist man weniger allein
Heilen Sie mit dem Dispenser einen Heavy, während er 5 Gegner tötet.


Der löschende Gentleman
Der löschende Gentleman
Löschen Sie 20 brennende Spieler mit von Ihnen gebauten Dispensern.
Der Apotheker
Der Apotheker
Laden Sie mit den von Ihnen gebauten Dispensern insgesamt 100.000 Gesundheit im Verlauf Ihrer Karriere auf.


Doc Holiday
Doc Holiday
Heilen Sie gleichzeitig 3 Teammitglieder mit einem Dispenser.

Strategie

Hauptartikel: Engineer strategy
  • Ein Pyro, der nahe des Dispensers steht kann als mobile Firewall funktionieren. Der Dispenser kann die Munition des Flammenwerfers schneller nachliefern als dieser sie verbrauchen kann. Das erweist sich als großartige anti-Spy Maßnahme allerdings verliert das Team dadurch auch einen Angreifer.
  • Ein Heavy kann den Dispenser in ähnlicher Weise benutzen und so ein großes Gebiet im Kugelhagel halten. Dies kann als anti-Spy Methode oder auch um strategisch wichtige Punkte zu verteidigen genutzt werden. Jedoch sollte sich jeder Heavy der diese Strategie nutzt über den Schadensabfall seiner Minigun im Klaren sein. Dennoch kann dies verwendet werden um Gänge zu kontrollieren und ist sogar in gegnerischen Basen effektiv (zum Beispiel die Kanäle in 2Fort) um einen Eingang oder Ausgang eines Teleporters sichern. Außerdem kann der Heavy durch ständiges Feuer die Umgebung von Stickies säubern und natürlich versteckte Spies aufdecken.
  • Ein Sniper kann duch den Dispenser unbegrenzt feuern ohne seinen Posten verlassen zu müssen, um Munition zu holen. Viele Spys können nicht widerstehen einen unbeobachteten Dispenser zu sappen, was als früher Warnhinweis genutzt werden kann.
  • Während des Endkampfs ist es besonders wichtig einen Dispenser zu errichten um Teammitglieder mit Genundheit und Munition zu versorgen.
  • Dispenser füllen außerdem auch Munition und Gesundheit getarnter gegnerischer Spys auf. Ein Spy sollte überlegen einen Dispenser intakt zu lassen um seine Gesundheit und Tarnung aufzufüllen. Das ermöglicht sogar unbegrenzt unsichtbar zu bleiben während die Scheintoduhr oder die Unsichtbarkeitsuhr getragen wird.
  • Falls mehrere Engineers nahe zusammenarbeiten sollte erwogen werden die Dispenser nebeneinander zu platzieren, was ermöglicht die Vorräte der Teammitglieder schneller aufzufüllen da sich die Dispenser gegenseitig ergänzen. Andernfalls ist es möglich das jeder Engineer hinter seiner eigenen Sentry Gun einen Dispenser aufstellt was allerdings das Risiko einen davon zu verlieren erhöht, aber trotzdem dem Team manchmal einen entscheidenden Vorteil verleiht und es möglich macht den Druck aufrecht zu erhalten.
  • Ein Dispenser kann enge Durchgänge blockieren und so den Gegner verlangsamen. Dies erweist sich besonders wirksam gegen Scouts falls einige Sentry Guns in der Nähe sind.
  • Dispenser in engen Durchgängen können auch für Spychecks genutzt werden da diese auch in Verkleidung diesen nicht passieren können.
  • Die Heilreichweite und die Fähigkeit Munition auszugeben sind zwei verschiedene Dinge. Jemand der nahe genug steht um geheilt zu werden kann eventuell zu weit entfernt sein um Munition zu erhalten.
  • Genauso kann ein Dispenser manchmal Metall und Munition durch Wände ausgeben aber nicht durch diese heilen.
  • Ein Engineer kann auf seinem Dispenser stehen was ihm erlaubt Gebiete zu erreichen die er durch Springen nicht erreichen könnte was wiederum bessere strategische Positionen für zum Beispiel Sentry Guns ermöglicht.

Trivia

  • Level 2 und 3 Dispenser wurden nicht zu TF2 hinzugefügt bis zum 11. Dezember 2008 Patch.
  • Ein Level 3 Dispenser heilt fast so schnell wie eine Medi Gun im Kampf (24hp/dec).
  • Auf Level 2 verwandelt sich die Front mit den Knöpfen in eine kleine Lade die mit Spritzen und Munition gefüllt ist; Auf Level 3 entsteht oben am Dispenser eine Bedienoberfläche mit EKG (elektrocardiogramm). Die Erhöhung ist jedoch nur eine kosmetische Maßnahme, denn ein Engineer der auf dem Level 3 Dispenser steht, steht nicht höher als auf einem Level 1 oder 2 Dispenser.
  • Sentry Gun Feuer und Raketen können von Dispensern abgehalten werden. Außerdem werden Sentry Guns Gegner hinter befreundeten Dispensern erkennen jedoch unfähig sein diese anzugreifen. Dies wird oft von Spys als Taktik benutzt.
  • Idem man in der Heilreichweite eines Dispensers stehen bleibt ist es möglich unbegrenzt unter Wasser zu bleiben.
  • Für kurze Zeit nach dem WAR! Update waren Spys in der Lage mit Hilfe eines Konsolenbefehls Dispenser zu bauen konnten diese jedoch nicht weiter ausbauen.
  • Folgt man der Sentry Gun Gebrauchsanweisung so ist der Dispenser ein "Dispense-O-Matic 9000 Provisions Dispenser".
  • Ein Level 1 blauer Dispenser macht einen kleinen Auftritt im Spiel Sam & Max 304: Beyond the Alley of the Dolls. Daneben zu stehen macht ein seltsames Heilgeräusch. Sam kann den Dispenser 8 Mal mit einem Schraubenschlüssel schlagen (komplett mit originalem Soundeffekt) wodurch sich eine kleine Lade mit einem "Banang" shake öffnet. Sam kann auch versuchen das "Banang" Shake an sich zu nehmen doch die Lade schließt sich bevor er es erreichen kann. Außerdem taucht der Dispenser auch in Episode 305: The City that Dares not Sleep auf.
Look Max, free health, ammo, cupcakes, clues, and enlightenment! Oh wait, it's empty.
Sam on Curious Dispensers

See also