Kopfschuß

From Team Fortress Wiki
Jump to: navigation, search
Headshot2.png
Boom. Headshot.
Der Sniper

Als Kopfschuß wird ein erfolgreicher Schuß mit dem Sucher des Präzisionsgewehrs, dem Huntsmanpfeil oder dem Ambassador bezeichnet. Landet ein Sniper einen Kopfschuss, so wird dieser immer als kritischer Treffer eingestuft. Ein Kopfschuss wird jedoch erst 23 ms nach dem Einzoomen des Präzisionsgewehrs als kritisch gewertet. Spieler erhalten 1.5 Punkte für einen Kopfschuss: Ein Punkt für die Tötung an sich und einen halben für den Kopfschuss. Ein Kopfschuss mit dem Huntsman ergibt noch einen halben Punkt mehr, d.h. 2 Punkte pro Kill. Ein Kopfschuss mit einem vollgeladenen Präzisionsgewehr resultiert in sofortiger Tötung des Gegners (Sogar bei einem überheilten Heavy). Schiesst man dem Gegner mit dem Ambassador in den Kopf, wird dies immer als kritischer Treffer gewertet. Dies bringt einem noch eine zusätzlichen halben Punkt für den Kopfschuss ein.

Das Präzisionsgewehr, der Huntsman und der Ambassador sind die einzigen Waffen, die durch einen Kopfschuss zusätzlichen Schaden verursachen. Es ist für Pyros mit extremer Beherrschung des Kompressionsdrucks des Flammenwerfers möglich, einen Pfeil des Huntsman zu reflektieren. Dies ist jedoch äußerst schwierig.

Zugehörige Errungenschaften

Allgemein

Tf get headshots.png Graue Masse

Erreichen Sie als Sniper 25 Kopfschüsse.

Sniper

Tf sniper parting shot.png Parting Shot

Töten Sie einen Gegner durch Kopfschuss in dem Augenblick, in dem seine Unverwundbarkeit aussetzt.

Tf sniper selfdestruct sequence.png Es kann nur einen geben

Töten Sie 10 gegnerische Sniper per Kopfschuss.

Tf sniper socket to him.png Kopfloser Bombenleger

Töten Sie einen feindlichen Demoman per Kopfschuss.

Spion

Tf spy skullpluggery.png Kopfgeldjäger

Töten Sie 20 Sniper durch einen Kopfschuss mit dem Ambassador

Tf spy whos your daddy.png Wer ist hier der Boss?

Töten Sie 3 Scouts durch einen Kopfschuss mit dem Ambassador.

Sonstiges

  • Die Verzögerung von 200 ms für Kopfschüsse wurde hinzugefügt, um zu verhindern, dass der Spieler schnell und vorhersehbar einzoomen kann. Diese Technik wird häufig in anderen Egoshootern wie zum Beispiel Counter Strike genutzt.
  • Wird ein Spieler durch einen Kopfschuss getötet, besteht ein Chance von 25%, dass eine klassenspezifische Todesanimation abgespielt wird.

Siehe auch