Half-Life Model Viewer

From Team Fortress Wiki
Jump to: navigation, search


Der Half-Life Model Viewer (HLMV) ist ein Programm zum Anschauen und Ändern der Einstellungen von Source engine Modellen außerhalb des dazugehörigen Spiels.

Installation

Um den HLMV spezifisch für Team Fortress 2 nutzen zu können, muss man die sdktools_beta für Team Fortress 2 als zusätzlichen Inhalt installieren. Hier wird die Installation beschrieben.

  1. Rechts-Klicke auf Team Fortress 2 in der Steam-Bibliothek.
  2. Nun klickt man auf Eigenschaften bei dem Menü welches gerade erschienen ist.
  3. Wenn das Eigenschaften Menü erschienen ist, navigiere zum Beta-Tab
  4. Wähle sdktools_beta im Drop-Down-Menü aus.

Danach drücke auf den OK-Button, Team Fortress 2 sollte nun einen Download starten. Wenn kein Download gestartet wird, sollte das Starten von Team Fortress 2 den Download initialisieren oder das Tool Source SDK wurde vorher schon manuell installiert. Wenn alle nötigen Daten heruntergeladen wurden, navigiere zu Steam\steamapps\common\Team Fortress 2\bin, und starte HLMV.bat. Wenn dieser Vorgang beendet wurde, sollte man hlmv.exe starten können.

Ein paar Einstellungen müssen eventuell geändert werden, um die beste Leistungsfähigkeit des Model Viewers zu erreichen. Das Programm hat GUI-basierte Video-Einstellungen genau wie das Spiel, also sind weitere Änderungen vorzunehmen.

Grafikkarten-Einstellungen

Für ATI/AMD-Grafikkarten, unter dem Oberbegriff '3D' im Catalyst Control Center Drop-Down-Menü, de-aktiviere "Benutze Programm-Einstellungen" in der "AA" Sektion und bewege den Schieber zu 8x.

Für nVidia-Grafikkarten, öffne die "nVidia Systemsteuerung" und navigiere zu "3D-Einstellungen verwalten". Füge eine programmspezifische Sektion für den hlmv.exe hinzu. Das Verzeichnis vom hlmv.exe ist: Steam\steamapps\common\Team Fortress 2\bin\hlmv.exe

Versichere dich, das folgende Einstellungen aktiviert sind:

  • Anti-aliasing den "Überschreiben-Modus" nutzt und das die höchstmöglichen Einstellungen ausgewählt sind
  • Höchste Einstellungen bei der Textur-Filterung eingestellt sind

dxsupport.cfg

Der HLMV nutzt weitere Einstellungen von der Config-Datei 'dxsupport.cfg'. Wenn die Grafikkarten-Einstellungen nicht funktionieren, dann sollte dieser Vorgang den HLMV dazu bringen, trotzdem Ausgaben mit hohen Einstellungen zu erzeugen.

  1. Navigiere in dieses Verzeichnis: \Steam\steamapps\common\Team Fortress 2\bin\
  2. Öffne dxsupport.cfg in einem Text-Editor (welcher es ist, ist irrelevant, er sollte blos das *.cfg-Format unterstützen). Wenn diese Datei momentan nicht vorhanden ist, erstelle eine neue mit dem hier vorgegebenen Inhalt.
  3. Suche die jeweilige Grafikkarte in dieser Datei, die dein System besitzt.
  4. Füge die folgenden Zeilen ein, oder ändere die folgenden Werte in: dxsupport.cfg , speichere die Datei danach, der HLMV sollte nun die manuell eingegebenen Einstellungen nutzen.
    "setting.dxlevel" "99"
    "ConVar.mat_antialias" "8"
    "ConVar.mat_forceaniso" "8"
    "ConVar.mat_picmip" "-10"
  5. Wenn die gesuchte Grafikkarte nicht aufgelistet ist, dann gehe zur Systemsteuerung (im Startmenü zu finden), öffne den Geräte-Manager, suche die Grafikkarte bei der Unterkategorie vom Namen des Rechners unter Grafikkarte, öffne das Eigenschaften-Fenster der Grafikkarte, gehe auf den Tab Details und wähle beim gezeigten Drop-Down-Menü die Kategorie Hardware-IDs aus. Diese ID's sind 4-Ziffer Hexadezimal-Nummern. Die Vendor ID befindet sich hinter VEN_, und die Devisen ID befindet sich hinter DEV_.
  6. Navigiere zum Ende der Datei, und suche die Unknown Sektionen. Suche die Sektion aus die zu der Grafikkarte passt, welche ATI Unknown bei Benutzung einer AMD/ATI Grafikkarte, NVidia Unknown bei Benutzung einer nVidia Grafikkarte, oder Intel Unknown bei Benutzung von Intel-Grafikkarten sein sollte.
  7. Wenn du diese Werte gefunden hast, ändere die Zeilen so, dass sie wie diese aussehen:"name" "Beliebiger Name"
    "VendorID" "0x[füge Vendor-ID von Schritt 5 hier ein]"
    "MinDeviceID" "0x[füge Devisen-ID von Schritt 5 hier ein]"
    "MaxDeviceID" "0x[füge Devisen-ID von Schritt 5 hier ein]"
    "setting.dxlevel" "99"
    "ConVar.mat_antialias" "8"
    "ConVar.mat_forceaniso" "8"
    "ConVar.mat_picmip" "-10"
    "ConVar.mat_motion_blur_enabled" "1"
  8. Nur wenn die jeweilige Grafikkarte eine AMD Radeon HD5000 Series oder höher ist, dann muss man vielleicht "Super-Sample AA" unter "3D" im Drop-Down-Menü des Catalyst Control Center einstellen, damit die Grafik-Ausgabe keine Einschränkungen in der Qualität besitzt. Nach dem Ausführen der HLMV's sollte man jedoch "Super-Sample AA" zurück zu "Multi-Sample AA" ändern, damit die Leistungsfähigkeit bei Spielen bleibt.

Modelle

Pictogram comment.png Hinweis: Die direkte Vorschau eines Modells wird das $colortint_base -Attribut (Standardfärbungs-Eigenschaft bei färbbaren Objekten) ignorieren, und das Modell wird schlecht und grau dargestellt . Das kann geändert werden mit dem Extrahieren des Modell-VMT's und dem Hinzufügen des neuen Attributs $color2 mit dem selben Wert von: $colortint_base.

Pictogram comment.png Hinweis: Um Modelle korrekt zu laden, nutze die (Steam) Load Model... Option im HLMV. Dann hat der HLMV Zugriff auf die *.vpk-Dateien des Spiels. Die Benutzung der Load Model... Option, lässt den HLMV nur auf Daten zugreifen, die außerhalb des Spiels zu finden sind.

Modell Verzeichnisse

Die meisten Modelle haben Standard-Namen, es gibt aber auch viele, die besondere oder besonders lange Namen haben. Alle Pfade von Modellen des Spiels können hier gefunden werden: "items_game.txt". In (\Steam\steamapps\common\Team Fortress 2\tf\scripts\items\items_game.txt) findet man den Eintrag des jeweiligen Objekts und den zugehörigen Wert des Objekts findet man bei dieser Angabe "model_player".

Pictogram comment.png Hinweis: Es kann vorkommen, das man Probleme mit dem HLMV bekommt, da er vorgibt, er könne die Verzeichnisse nicht finden. Um dieses Problem zu beheben, navigiere zu \Steam\steamapps\common\Team Fortress 2\tf\ und erstelle die benötigten Ordner mit den zugehörigen Daten die man für das jeweilige Modell braucht.

Waffen
Die folgenden Ordner besitzen diese Modelle:
  • w_models – Waffen, die man in der "Umgebung" sieht (meist Standard-Waffen z.B. Scattergun, Granatwerfer - geringe Modellqualität).
  • v_models – Waffen, die sich in "eigener Hand" befinden (meist Standard-Waffen - hohe Modellqualität).
  • c_models – Waffen, die sich in der Umgebung und in "eigener Hand" befinden (meist später hinzugefügte Waffen - mittlere Modellqualität).

Pictogram comment.png Hinweis: Manche Waffen, wie z.B. die 2011 erschienenen Festlichen Waffen, sowie Botkiller-Waffen, haben bestimmte Teile des Modells die in ganz anderen Verzeichnissen platziert sind wie die dazugehörigen Waffen selbst. Zum Beispiel sind von den älteren festlichen Waffen die hinzugefügten Lichterketten in \models\player\items, und die Botkiller-Waffen haben die hinzugefügten Bot-Köpfe in diesem Ordner \models\player\items\mvm_loot.

Hüte and Miscs
Die meisten Modelle von Hüten und Miscs wurden vor dem Robotic-Boogaloo-Update wurden in \models\player\items abgespeichert. Hüte und Miscs die durch den Community-Workshop ins Spiel hinzugefügt wurden, die nach diesem Update veröffentlich wurden, sind nun hier zu finden \models\workshop\player\items (durch das später hinzugefügte Import-Tool für das Veröffentlichen von der Community erstellten Inhalten).
Werkzeuge
Die Mann-Co. Vorratskiste, Farbdose, und Namensschild -Modelle sind nicht in den Spieldaten zu finden, da man im Spiel nur die Icons benötigt.
Charakter-Modelle
Charakter-Modelle findet man im Verzeichnis von \models\player. Dort findet man auch HWM-Modelle (hardware morphs) bei \models\player\hwm. Diese Charakter-Modelle besitzen eine höhere Modell-Qualität (besitzen mehr Polygone als die Standard-Modelle), sie wurden benutzt um mit dem Source Filmmaker die Meet the Team -Videos zu machen. Für mehr Informationen über die HWM-Modelle, siehe dieser Thread bei dem Steam User's Forum.

Registrierung

Der HLMV speichert Modell-Positionen und deren Eigenschaften in der Registrierung in zusätzliche Registrierungs-Schlüssel (Registry-Keys). Man kann den Registrierungs-Editor öffnen, indem man auf den Start-Button von Windows geht, danach Ausführen starte und "regedit.exe" eingibt. Des Registrierungs-Verzeichnis des HLMV's ist "HKEY_CURRENT_USER\Software\Valve\hlmv".

Pictogram comment.png Hinweis: Änderungen der Modelle in der Registrierung werden vorgenommen, während das Modell im HLMV geöffnet ist und es verändert wird. Man muss ein anderes Modell geöffnet haben, oder den HLMV geschlossen haben, damit man die Eigenschaften des vorherigen Modells im Registrierungs-Editor verändern kann. Die Werte können auch aktualisiert werden indem man beim Registrierungs-Editor auf "Ansicht" geht und auf "Aktualisieren" klickt oder F5 drückt.

Schlüssel-Werte

In jedem Registrierungs-Schlüssel sind einige Werte vorhanden, und ihre Bedeutungen sind hier aufgelistet:

Wert Beschreibung Typ Standard
aColor Umgebungsfarbe (0.3 0.3 0.3 0) #4C4C4C
bgColor Hintergrundfarbe (0.25 0.25 0.25 0) #3F3F3F
cclanguageid Integer 0
enablenormalmapping Normal Map (in Grafik gespeicherter Höhen- oder Tiefenunterschied bei Modellen) Integer 0
gColor Grundfarbe (Bodenfarbe) (0.85 0.85 0.69 0) #D8D8AF
lColor Lichtquellenfarbe (1 1 1 0) (weiss)
lightrot Positionierung der Lichtquellen-Rotation (X Y Z) (0 180 0)
merge0 – merge3 Eingetragene Modelle ("Waffen" im HLMV)
overlaySequence0 – overlaySequence3  ?
overlayWeight0 – overlayWeight3  ?
playsounds Ein-/ Ausstellen des Spielens von Tönen Integer 1
Rot Modell Rotation in der Welt-Ansicht (X Y Z) Modell Zubehör
sequence Animations-Sequenz Modell Zubehör (Allgemeinformen in idle oder ref)
showbackground Integer 1
showground Integer 1
showillumpos Integer 1
showshadow Integer 1
speechapiindex Integer 1
speedscale 1
thumbnailsize Integer 128
thumbnailsizeanim Integer 128
Trans Umsetzung der 3D-Koordinaten des Modells (X Y Z) Modell Zubehör
viewermode Integer 0

Programm Zusätze

Feuer-Overlay Textur
HLMV fügt den meisten Modellen (ausser Waffen-Modellen) eine Feuer-Overlay Textur zu. Although not noticeable under most circumstances, it can become particularly apparent when working with models that have dark or black textures.
Es gibt zwei Methoden um diesen Effekt zu entfernen:
  1. Die am meisten genutzte Methode lade diese Textur herunter, um die standardmäßige Textur zu ersetzen un speichere sie unter \Steam\steamapps\common\Team Fortress 2\tf\custom\folder\materials\effects\tiledfire (erstelle die Ordner manuell, falls sie noch nicht existieren). Das ersetzt die Standard-Textur mit einer 512x512 großen schwarzen Textur, die schwarze Farbe wird im Spiel dann Transparent- also unsichtbar.
  2. Die zweite Methode, muss man das VMT-Attribut $detailblendfactor in der *.vmt-Datei des Modells auf .00 setzen, damit das Feuer-Overlay verschwindet.

Siehe auch

External links

Werkzeuge

Resourcen