Community Heavy-Strategie

From Team Fortress Wiki
Jump to: navigation, search
Willst du dich wirklich mit dem Heavy anlegen?
Ich habe Plan für dich: Mehr Schmerz!
Der Heavy

Der Heavy ist, wie sein Name schon sagt, die komplett frontale Angriffsspitze in Team Fortress 2. Die Klasse selbst ist ein große Waffe – groß und langsam, wenn auch machtvoll – damit können sich Spieler auch in Gegenden begeben, die andere Spieler nicht zu betreten wagen. Die Effektivität des Heavys als Schocktruppe an der Front, Verteidigungsdurchbrecher und Verteidiger großer Areale sollten von beiden Seiten nicht unterschätzt oder ignoriert werden.

Kurze Tipps

  • Durchqueren Sie schnell offene Areale. Sie sind das Hauptziel der gegnerischen Sniper. Nutzen Sie die Handschuhe der schnellen Flucht, um sich schwerer treffen zu lassen.
  • Halten Sie sich immer Ihren Rücken frei! Ein Spy wird meistens hinter Ihnen her sein. Achten Sie auf Enttarnungs-Geräusche.
  • Das Sandvich heilt sehr schnell und lässt Sie länger im Kampf bleiben. Benutzen Sie es in der Deckung.
  • Sie können jeden essbaren Gegenstand mit einem Rechtsklick für Teammitglieder abwerfen, beispielsweise für den Medic.
  • Erwägen Sie, die Stahlfäuste zu benutzen, wenn Sie große Flächen überqueren oder eine Sentry Gun ablenken wollen.
  • Wenn ein Medic Sie heilt, sollten Sie vor diesem bleiben, um gegnerisches Feuer von ihm abzulenken.
  • Suchen Sie immer nach Munition. Auch wenn 200 zuerst viel erscheinen mag, frisst Ihre Minigun diese schnell auf.

Allgemein

  • Als Klasse mit den meisten Gesundheitspunkten kann der Heavy viel Schaden absorbieren, bevor er erledigt wird. Damit können Sie länger direkt an der Front kämpfen auch ein wenig Druck von Ihren Teamkameraden nehmen, wenn diese Gesundheit oder Munition benötigen.
    • Allerdings ist es für andere Spieler aufgrund Ihrer großen Hitbox und Ihrer geringen Bewegungsgeschwindigkeit leichter, Ihnen Schaden zuzufügen. Seien Sie deshalb immer dazu bereit, schnell hinter eine Deckung zu gehen. Auch als eine mächtige Klasse ist der Heavy bei auf ihn konzentrierten Angriffen verwundbar, was durch die langsame Bewegung unterstützt wird.
  • Anfänger-Heavys sollten sich angewöhnen, sich sofort zurückzuziehen, sobald ihre Gesundheit unter 125 HP (plus/minus 25 HP) sinkt. Mit weiterer Erfahrung sind die Spieler dann besser vorbereitet und geeignet, eine Situation einzuschätzen, um sich zurückzuziehen oder bis zum Tod zu kämpfen.
  • Mit seinen 300 HP ist der Heavy in der Lage, mithilfe einer Überheilung bis zu 450 HP zu besitzen, was ihn noch mehr Schaden absorbieren lässt. Ein Heavy-Medic-Duo ist eine der stärksten (wenn nicht ogar die stärkste) Kombination in diesem Spiel.
  • Da er er die geringste Bewegungsgeschwindigkeit besitzt, hat ein Heavy generell Teleporter-Vorrecht. Ist kein Teleporter vorhanden, sollten Sie Ihre Route im Vorraus planen, um unnötig verzögernde Umwege zu vermeiden.
  • Dank seiner Größe, Stärke Feuerkraft und allgemeinen Auffälligkeit lenkt der Heavy im Kampf automatisch viel Aufmerksamkeit auf sich. Damit können Heavys nur durch Ihre Erscheinung und Positionierung den Bereich des Kampfes lenken. Er kann auch Gegner ablenken, die dann von verbündeten Scout oder Pyros getötet werden können. Auch die eigene Abwesenheit kann dazu genutzt werden, den Gegner in falscher Sicherheit zu wiegen.
  • Denken Sie daran, dass der Heavy trotz seiner offensiven Feuerkraft eine hauptsächlich defensive Klasse ist. Ein Heavy in der Verteidigung kann gegnerische Bewegungen unterdrücken und Vorstöße unter- bzw abbrechen.
  • Ein Heavy, der sich neben einen Dispenser, Gesundheits-/Munitionspaketen oder eine Frachtlore platziert hat, wird durchgehend mit Munition und Gesundheit versorgt, ohne zum Versorgungsschrank gehen oder einen Medic rufen zu müssen.
Sniper können Heavys mit einem komplett aufgeladenen Kopfschuss töten, bleiben Sie also außerhalb deren Schusslinie!
  • Passen Sie auf einen Laserpunkt in der gegnerischen Farbe. Trotz der hohen Gesundheit des Heavys kann ein gut positionierter Sniper ihn einfach töten.
    • Feuern Sie auf Sie zielende Sniper; dies wird zwar nicht viel Schaden zufügen, aber dazu, dass diese ihre Genauigkeit verlieren.
  • Heavys sind Spezialziele für Spys. Passen Sie immer auf Ihren Rücken auf, wenn Sie die Minigun andrehen.
    • Wegen der großen Streuung der Minigun können sie auf offene Flächen schießen, um zufällig einen getarnten Spy zu finden und zu töten. Damit können Sie auch auf weite Entfernung Spy-checking betreiben.
  • Das Schieben der Lore im Frachtbeförderungs- oder Frachtrennenmodus kann sehr effektiv sein, wenn weitere Teammitglieder den Vorstoß unterstützen. Nutzen Sie die Lore als Deckung und deuern Sie von dort aus. Da die Lore sich wie ein sich bewegender Dispenser verhält, Munition und Gesundheit wiederherstellt, wird die schon beachtliche Überlebenschance des Heavys noch einmal vergrößert.
  • Achten Sie auf Ihre Medics! Eine Heavy/Medic-Kombination ist eine vernichtende Kraft, allerdings nur, wenn beide zusammenarbeiten. Denken Sie daran, dass der Medic auch andere Sorgen um Teammitglieder hat, anstatt immer den gleichen Spieler zu heilen. Seien Sie immer aufmerksam, egal, ob der Medic Sie heilt oder nicht. Werfen Sie dem Medic immer Ihr Sandvich zu, wenn dieser wenig Gesundheit hat. Zusätzlich können Sie mit Ihrer auffälligen Größe Projektile abfangen, die ansonsten den Medic getroffen hätten.
  • Kommunikation ist wichtig! Reden Sie ständig mit Ihrem Medic, um die Gefahr zu verringern, separiert zu werden. Dies ist auch bei Überladungen hilfreich, wenn Sie Ihrem Medic genau sagen können, wann er seine Überladung einsetzen soll, damit sie nicht verschwendet wird.
  • Lunchbox-Gegenstände wie das Sandvich können nicht gegessen werden, wenn sich der heavy in der Luft oder unterwasser befindet. Allerdings kann es immer noch mit dem Alt.-feuern abgeworfen werden, mit Ausnahme des Dalokohs-Riegels und des Fischkuchens.

Waffenspezifisch

Primärwaffen

Minigun + ähnliche

Waffe Tötungssymbol Munition Schaden
Insgesamt Nächste Nähe Mittlere Entfernung Große Entfernung Kritisch
Minigun
Stock
Minigun
Killicon minigun.png 200 50-54 5-30 5-10 27
Iron Curtain
Promotional
Eiserne Vorhang
Killicon iron curtain.png
Festive Minigun
Uncrate
Festliche Minigun
Killicon minigun.png
Item icon Rust Botkiller Minigun.png Item icon Blood Botkiller Minigun.png Item icon Silver Botkiller Minigun.png Item icon Gold Botkiller Minigun.png Item icon Carbonado Botkiller Minigun.png Item icon Diamond Botkiller Minigun.png

Botkiller-Minigun

Killicon minigun.png
  • Denken Sie daran, dass Sie mit der sekundären Feuertaste die Minigun in Drehung versetzen können und damit jederzeit sofort zum Schießen bereit sind. Es ist eine gute Strategie, sich als Verteidiger auf einen Punkt zu stellen, während die Minigun die ganze Zeit läuft. Damit können Sie alleine viel erreichen.
    • Seien Sie sich aber auch der geringen Geschwindigkeit und den gut hörbaren Geräuschen bewusst, die mit dem Andrehen einhergehen. Gegnerische Spieler werden Sie sofort bemerken.
    • Drücken Sie die Alternativfeuertaste, um mit gwohnter Geschwindigkeit zu laufen, während Sie immer noch schnell die Minigun andrehen können.
  • Die Mausgeschwindigkeit ändert sich beim Andrehen/Feuern der Minigun nicht. Setzen Sie die Mausempfindlichkeit deshalb auf einen hohen Wertm um sich bewegende Ziele zu verfolgen.
  • Wissen Sie, wann Sie nicht feuern sollten, da dies der Schlüssel zu einem vollem Munitionsvorrat ist. Verschwenden Sie keine Munition, die Ihnen , indem Sie auf weit entfernte Gegner oder überladene Feinde feuern.
  • Lernen Sie, wie Sie gleichzeitig springen und Ihre Minigun andrehen können. Mit dieser Technik können Sie um schnell Ecken springen und Ihre Feinde mit einem Hinterhalt überraschen.

Natascha

Waffe Tötungssymbol Munition Schaden
Insgesamt Nächste Nähe Mittlere Entfernung Große Entfernung Kritisch
Natascha
Unlock
Natascha
Killicon natascha.png 200 32-36 5-20 3-10 20.25
  • Natascha ist oft effektiv gegen schnelle Klassen (wie den Scout), da es diesen ihre Geschwindigkeitsvorteile nimmt. Nutzen Sie Natascha, um schnelle Klassen davon abzuhalten, in Deckung zu gehen, um Sie anfälliger zu machen.
  • Da Natascha weniger Schaden verursacht, sollten Sie es nicht auf einen Kampf mit einem anderen Heavy mit einer anderen Primärwaffe (vor allem dem Messingmonster) ankommen lassen. Auch nicht auf ein Gefecht mit einer Sentry Gun eines Engineers, solange Sie kein Medic heilt oder Teammitglieder in der Nähe sind.
  • Wenn Sie verteidigend mit anderen Klassen wie dem Demoman, dem Soldier oder einem Heavy mit der Minigun arbeiten, können Sie Ihre Ziele verlangsamen und es Ihren Teamkameraden so erlauben, diese schneller zu erledigen. Damit sind Scouts, Medics und Pyros einfacher zu erledigen. Außerdem geben Sie Ihren verbündeten Heavys mehr Zeit, ihre Miniguns anzudrehen.
  • Natascha kann eine bessere Wahl als die normale Minigun sein, da sie nach einem erfolgreichen Spy-check fliehende Spys zu einem einfachen Ziel macht. Somit schtüzen Sie sich und Ihre Teamkameraden.
  • Die Geschwindigkeitsreduzierung von Natascha bezieht sich auch auf senkrechte Bewegungen, wads bedeutet, dass ein Sprung (auch Raketen- und Haftbombensprünge) von einem Gegner kürzer als erwartet ausfallen. Damit kö nnen sie hoch gelegene Punkte vor Soldiernb und Demoman verteidigen, die schnell auf Ihre Höhe gelangen wollen.
  • Natascha kann Demomen verlangsamen, die den Sturmschild oder den Stattlichen Schutzwall ausgerüstet haben und den Sturmangriff benutzen.
    • Die verlangsamung negiert einen Sturmangriff, wodurch der Demoman schnell sehr viel ungefährlicher wird.
  • Der Verlangsamungseffekt kann für Feinde sehr frustrierend sein, was ihm eine noch höhere Wichtigkeit im Kampf gibt, und eignet sich gut für Unterdrückungsfeuer.
  • Diese Waffe ist für einen eher unterstützenden Heavy geeignet, der den Kampf für Verbündete einfacher macht, anstatt der Kopf eines Vorstoßes zu sein. Verändern Sie deshalb auch nach Bedarf Ihre Taktik.

Messingmonster

Waffe Tötungssymbol Munition Schaden
Insgesamt Nächste Nähe Mittlere Entfernung Große Entfernung Kritisch
Brass Beast
Craft
Messingmonster
Killicon brass beast.png 200 60-65 6-36 5-12 32.4
  • Aufgrund der langen Andrehzeit wird die Schrotflinte als Sekundärwaffe empfohlen. Damit haben Sie im Falle eines Hinterhalts eine Möglichkeit, schnell das Feuer zu erwidern.
  • Wegen der extrem langsamen Geschwindigkeit, der Sie beim Bereitmachen der Waffe ausgesetzt sind, ist diese Waffe sehr gut für die Verteidigung geeignet, bei der keine nennenswerten Strecken zurückgelegt werden müssen.
    • Nutzen Sie den höheren Schaden zu Ihrem Vorteil und verteidigen Sie Flaschenhälse und andere schwierige Punkte, die Ihren Gegnern wenig Platz zum Ausweichen geben.
  • Das Positionieren mit dem Messingmonster benötigt einige Vorraussicht, die Sie erst mit Training erlernen können. Als Faustregel können Sie sagen, dass die Gegner sich Ihnen relativ nah annähern sollten. Auch wenn es verlockend erscheinen mag, den höheren Schaden über größere Entfernung zu nutzen, werden Sie letztlich nur unnötig Munition verbrauchen und dabei noch nahezu bewegungslos sein.
  • Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Team verteidigen, können Sie sich mit einem Heavy mit Natascha Unterstützung holen. Die mit Natascha verlangsamten Gegner können von Ihnen sicherer getroffen werden, was den Schaden maximiert.
  • Nutzen Sie mit dieser Waffe unbedingt Dispenser. Die langsamere Bewegungsgeschwindigkeit beim Andrehen lässt das kontinuierliche Finden von Munition schwieriger werden, da von Feinden fallen gelassene Waffen möglicherweise schon aufgehoben wurden und der Heavy anfälliger für Explosionsschaden ist.
  • Mit dem ausgerüsteten Messingmonster sollten andere Heavys keine große Gefahr mehr darstellen; Sie sollten in solchen Kämpfen so gut wie immer gewinnen.
  • Das Verstecken hinter Ecken für sorglose Spieler eignet sich für einen erfolgreichen Hinterhalt.
  • Eine gute Strategie für das Messingmonster ist, die Waffe anzudrehen, bevor die Überladung von einem verbündeten Medic Medic aktiviert wird. Damit verlieren Sie keine Zeit und können den während der Überladung ausgeteilten Schaden maximieren.

Tomislav

Waffe Tötungssymbol Munition Schaden
Insgesamt Nächste Nähe Mittlere Entfernung Große Entfernung Kritisch
Tomislav
Craft
Tomislav
Killicon tomislav.png 200 50-54 5-30 5-10 27
  • Eine mit der Tomislav ausgerüsteter Heavy ist ideal, um hinter Ecken auf seine Opfer zu warten. Ein Hinterhalt wird aus nächster Nähe für das Opfer sehr schnell sehr tödlich enden; es bleibt keine Zeit zum Weglaufen, wenn Sie Ihrem Gegner folgen, aber es ist auch unwahrscheinlich, dass Ihr Opfer Sie töten kann, wenn es sich fürs Ksämpfen entscheidet.
  • Wenn Sie einen guten Ort für den oben beschriebenen Hinterhalt gefunden haben, sollten Sie diesen nicht zu oft benutzen. Ihre vorigen Opfer werden ihre Teamkameraden warnen, welche Sie ins Visier nehmen oder ihre Waffen bereithalten werden, sobald sie in Ihr Gebiet gelangen.
  • Die enorme Andrehgeschwindigkeit der Tomislav kompensiert einige Schwachstellen der Schrotflinte. Wenn Sie Ihre Munition effizient nutzen und/oder meistens defensive Taktiken benutzen, sollten Sie in Erwägung ziehen, etwas Essbares in Ihrem Sekundärslot auszurüsten.
  • Ein aggressiver Heavy kann die Vorteile des raschen Andrehens der Tomislav nutzen, um schnell und mit geringem Risiko vorzustoßen. Wenn Sie keine Ziele mehr finden, können Sie einfach das Andrehen stoppen und sich sofort weiter bewegen; Sie können dabei einen Kampf erneut aufnehmen und schnell auf Überraschungen reagieren.
  • Normalerweise ist der Wechsel von den mit erzwungenen kritischen Treffern aufgeladenen Killing Gloves of Boxing ziemlich ineffizient; die Tomislav ist dabei allerdings eine kraftvolle Ausnahme der Regel, da Sie für das Wechseln der Waffe, das Andrehen und Feuern weniger als eine Sekunde brauchen. Mit dieser Methode können Sie Bereiche während einer Überladung noch schneller und effizienter räumen.
  • Wenn Sie sich mit einem verbündeten Medic koordinieren müssen, können Sie sich am Anfang der Überladung ruhig weiter vorwagen, da Sie nachher noch mehr als genug Zeit zum Feuern haben.
  • Achten Sie besonders auf Geräusche von gegnerischen Heavys und ihren Miniguns; wenn Sie diese hören sollten, werden Sie in einem Mann gegen Mann-Kampf verlieren, es sei denn, Ihr Gegner hat Natascha ausgerüstet (vorausgesetzt, sie beide können gleichzeitig anfangen zu feuern, wobei Sie ansonsten die gleichen Voraussetzungen haben). Erwischen Sie sie schnell und unerwartet, um den Kampf schnell zu gewinnen, bevor Ihr Gegner zu viel Schaden austeilen kann.
  • Das schnelle Andrehen der Tomislav kann ziemlich nützlich gegenüber leichten Klassen wie den Scouts sein.

Feuerdrache

Waffe Tötungssymbol Munition Schaden Effekt
Insgesamt Nächste Nähe Mittlere Entfernung Große Entfernung Kritisch Feuerring Nachbrennen
Huo-Long Heater
Craft
Feuerdrache
Killicon huo-long heater.png 200 50-54 5-30 5-10 27 12-18 36 Schaden für 6 Sekunden
  • Es wird empfohlen, als sekundäre Waffe eine Schrotflinte auszuwählen, da der Feuerdrache Ihre Munition signifikant schneller verbraucht als die anderen Miniguns. Wenn sich Ihr Munitionsvorrazt dem Ende neigt, sollten Sie sich einer Schrotflinte anvertrauen, sollten diese aber nicht im Angesicht der Feuerkraft des Feuerdrachen vernachlässigen. Das Familiengeschäft eignet sich hier wegen des größeren Munitionsvorrates.
  • Achten Sie darauf, sich mehr auf das Abschießen von Gegnern auf weite Entfernung zu konzentrieren anstatt auf das selbstverteidigende Töten von Gegnern auf geringe Distanz. Der Feuerring wird Sie vor nahenden Feinden schützen, diese aber nicht komplett töten.
    • Verlassenen Sie sich nicht komplett auf den Feuerring und das Nachbrennen, um nahe Feinde zu töten. Solange Ihr Gegner keine geringe Gesundheit hat, werden die Flammen nicht effektiv genug sein, um selbst einen Spy, der Sie meucheln möchte, zu töten. Er wird allerdings sowieso angezündet.
  • Verlassen Sie sich noch mehr als sonst auf Ihre Teamkameraden. Ihre Munition ist mehr als sonst begrenzt; außerdem werden Sie in gegnerischem Territorium Probleme haben, diese zu beschaffen. Ihre Teammitglieder können Sie in diesen Situationen unterstützen, indem sie die von Ihnen angezündeten Gegner erledigen, während Sie sich auf die Hauptziele konzentrieren, oder wenn Sie Ihre Minigun nicht andrehen, um keine Munition zu verschwenden.
  • Achten Sie auf jede mögliche Munitionsquelle in Ihrer Nähe. Von toten Spielern fallen gelassene Waffen füllen Ihren Munitionsvorrat auf und lassen Sie länger im Kampf bleiben.
  • Verwahren Sie Ihre Munition so gut wie möglich. Drehen Sie Ihre Minigun nur an, wenn Sie sich in einem für Hinterhalte anfälligen Gebiet oder bei einer zuverlässigen Munitionsquelle wie einem Dispenser befinden; ansonsten wird Ihr Munitionsvorrat nicht lange halten.
  • Versuchen Sie, möglichst nah an Feinde heranzukommen. Je weiter die Entfernung zwischen Ihnen, desto weniger Schaden verursachen Ihre Kugeln; außerdem sind Ihre Gegner dann außerhalb der Reichweite Ihres Feuerrings. Kombinieren Siie den Feuerdrachen mit den Handschuhen der schnellen Flucht, um die Lücke zwischen Ihnen und Ihren Feinden zu schließen, um maximalen Schaden auszuteilen.
  • Die Kombination aus der Größe des Heavys und dem Feuerring lässt Ihn noch defensiver spielen, indem er enge Gänge blockt und Gegner verscheucht, während er selber vor Angriffen geschützt wird.
  • Der Flammenring kann auch dafür sorgen, dass Sie von Spys in Ruhe gelassen werden. Spys, die versuchen, bei Ihnen einen Rückenstich zu landen, während Ihre Minigun angedreht ist, werden angezündet. Achten Sie "Verbündete", die brennen – diese können womöglich ein feindlicher Spy sein.
    • Nur weil Sie einen Flammering um sich selbst erstellen können, heißt das nicht, dass ein Spy nicht versuchen wird, Sie zu erstechen oder –schießen. Nutzen Sie diese Waffe zum Spy-checking.
  • Diese Waffe kann auch benutzt werden, um verbündete Engineer-Nester zu verteidigen. Dispenser versorgen Sie mit genügend Munition, während Sie mit Ihrem Flammenring jeden Feind und Spy anzünden, der sich dem Nest nähert.
    • Ähnlich effektiv ist diese Waffe auch beim Schieben der Lore in Frachtbeförderungs- oder Frachtrennen-Modi. Auch dort werden Sie kontinuierlich mit Munition versorgt, weswegen, Sie die Minigun permanent angedreht halten können. Der Feuerring gibt Ihnen und Ihren Teamkameraden dabei Schutz beim Schieben.
  • Beim Verspotten mit dem Feuerdrachen bleibt der Feuerring erhalten, während Sie immer noch Munition verlieren.

Sekundärwaffen

Schrotflinte

Waffe Tötungssymbol Munition Schaden
Im Magazin Insgesamt Nächste Nähe Mittlere Entfernung Große Entfernung Kritisch
Shotgun
Stock
Schrotflinte
Killicon shotgun.png 6 32 86-90 24-67 3-26 180
  • Die Schrotflinte ist die Manöverwaffe des Heavys. Benutzen Sie sie in Situationen, wo das Verlieren von Bewegungsfreiheit tödlich sein kann:
    • Beim Bekämpfen von Demomen und Soldiern, wo diese ihren Vorteil verlieren, Deckungen zu nutzen, während sie immer noch vor Ihrem Minigunfeuer sicher bleiben.
    • Beim Zurückziehen.
    • Beim Überbrücken von Distanzen während einer Überladung.
    • Beim Kämpfen, während Sie ein Ziel von einem Sniper sind.
    • Wenn Sie schnell zu einem wichtigen Gesundheits- oder Munitionspaket müssen. ** "Bull-rushing" ranged weapon classes to close from mid range to close where the Shotgun excels.
  • Die Schrotflinte dient auch eine alternative Distanzwaffe, wenn Sie nicht genug Munition für Ihre Minigun haben.
  • Rüsten Sie diese Waffe aus, wenn mehrere Medics in Ihrem Team sind, da z.B. ein Sandvich durch die vorhandene Heilung seinen Nutzen verliert.
  • Denken Sie daran, dass Sie ohne Ihr Sandvich sich mehr auf Gesundheitspakete und verbündete Medics verlassen müssen, um am Leben zu bleiben. Prägen Sie sich Gesundheitsstandorte in Karten ein und bleiben Sie in der Nähe Ihrer Verbündeten, wenn Sie sich zurückziehen müssen.
  • Sie können auch versuchen, mit der Schrotflinte weniger gefährliche Gegner um die Ecke zu erledigen, wenn das Gehen um die besagte Ecke zu gefährlich ist oder Sie nur noch eine geringe Gesundheit haben. Diese Strategie ist mit der Tomislav effektiver, da Ihr Feind sich zu spät auf die Bedrohung einstellen kann.
  • Auch wenn das Sandvich der Schrotflinte in fast jedem Fall überlegen ist, sollten Sie nicht ihre Kraft unterschätzen! Sie wird besonders in Verteidigungssituationen enorm wichtig, besonders dann, wenn von verbündeten Engineeren erbaute Dispenser und Medics verfügbar sind, was die Suche nach Gesundheit einfach macht. Allerdings können Sie ohne Ihr Sandvich keine schnelle Heilung für Ihren Medic bereitstellen.

Sandvich + ähnliche

Waffe Munition Essen
Im Magazin Insgesamt Wiederhergestellte Gesundheit Dauer Regenerationszeit
Sandvich
Unlock
Sandvich
1 300 4.3 Sekunden 30 Sekunden
Robo-Sandvich
Promotional
Robo-Sandvich
Festive Sandvich
Uncrate
Festliches Sandvich
  • Wird es gegessen, stellt das Sandvich innerhalb von vier Sekunden die komplette Gesundheit des Heavys wieder her; während dieses Vorgangs kann er sich nicht bewegen und gibt laute Schmatzgeräusche von sich.
  • Denken Sie immer daran, das Sandvich nur hinter Deckung und in der Nähe von Teamkameraden zu essen. Da Sie während des Verzehrs gezwungen sind, stillzustehen, können Feinde beliebig vordringen und Sie töten.
    • Versuchen Sie, Ihre Mahlzeit vor einer Wand einzunhemen, da ein still stehender Heavy eine Einladung für einen Rückenstich von einem Spy ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Spy nicht über Sie gelangen kann, um Sie von oben zu meucheln.
  • Es wird empfohlen, großzügig mit dem Sandvich umzugehen, da es sich recht schnell regeneriert. Wenn Sie also einen Verbündeten sehen, der weniger als die Hälfte seiner Gesundheit hat und keine Gesundheitspakete, Dispenser oder Medics in der Nähe sind, sollten Sie ihm Gesundheit gönnen. Damit haben Sie es ihm erspart, Zeit beim Zurückziehen zu verschwenden, weshalb Sie nun einen stärkeren Vorstoß machen können.
  • Drücken Sie Ihre Sekundärfeuertaste, um Ihr Sandvich auf den Boden zu werfen. Ein fallen gelassenes Sandvich verhält sich wie ein mittleres Gesundheitspaket; regeneriert 50% der Lebenspunkte und stoppt Nachbrenn-/Blutungsschaden. Nutzen Sie Ihr Sandvich, um Verbündete länger am Leben zu halten. Dies wird besonders bei Medics empfohlen, welche sich nicht selber heilen können. So helfen Sie ihnen, eine Überladung aufzubauen.
    • Sandvichs können auf diese Weise nicht verzehrt werden. Beim Aufheben wird statt Gesundheit Ihre Nahrungsleiste aufgefüllt.
  • Spieler können Sandviches beider Teams aufheben. Nutzen Sie dies, um mit Ihrem fallen gelassenen Sandvich Feinde in einen Hinterhalt zu locken.
  • Das Sandvich regeneriert sich innerhalb von 30 Sekunden, wenn es fallen gelassen oder bei einer Verletzung gegessen wurde. Das Aufheben eines Gesundheitspaketes bei voller Gesundheit füllt die Nahrungsleiste sofort wieder auf.
    • Diese Eigenschsaft kann für Teammitglieder genutzt werden: Indem Sie bei voller Gesundheit ein kleines Gesundheitspaket aufheben, wird Ihr Sandvich sofort aufgefüllt, wodurch Sie Ihrem Verbündeten ein mittleres anstatt einem kleinen Gesundheitspaket zur Verfügung stellen können.
  • Ohne eine Waffe für Notsituationen wie die Schrotflinte oder das Familiengeschäft sind Sie gezwungen, sich in möglicherweise gefährlichen Gebieten komplett auf Ihre Minigun zu verlassen.
  • Durch das gleichzeitige Ausführen einer Verspottung und einem Waffenwechsel zum Sandvich kann die einsekündige Verzögerung unterbunden werden, was eine schnelle Konsumierung bringt.
  • Versuchen Sie nicht, Ihr Sandvich aktiviert zu haben, wenn Sie in der Nähe von Feinden sind; besonders nicht bei gegnerischen Scouts, welche 75 anstatt der normalen 50 Gesundheitspunkte bekommen.

Dalokohs-Riegel + ähnliche

Waffe Munition Essen
Im Magazin Insgesamt Erhaltene Gesundheit Konsumierungszeit Dauer
Dalokohs Bar
Craft
Dalokohs-Riegel
1 100; bei voller Gesundheit steigt diese auf bis zu 350. 4.3 Sekunden 30 Sekunden
Fishcake
Promotional
Fischkuchen
  • Das Konsumieren des Dalokohs-Riegels regeneriert 100 HP und erhöht die macimale Gesundheit des Heavys für 30 Sekunden auf 350. Wie beim Sandvich steht der Heavy beim Verzehr still und erzeugt laute und einzigartige Geräusche.
  • Nach dem 30 Sekunden-Limit wird jede Gesundheit über 300 zur Überheilung, welche wie üblich in ca. sieben Sekunden dahinschwindet.
  • Anders als das Sandvich oder das Büffelsteak-Sandvich besitzt der Dalokohs-Riegel keine Regenerationszeit, wodurch dieser mehrmals hintereinander konsumiert werden kann, um Gesundheit wiederherzustellen. Allerdings benötigt der Konsum weiterhin Zeit, weshalb es meistens schlauer ist, sich nach einem Gesundheitspaket umzusehen, besonders dann, wenn die Gefahr von Hinterhalten besonders groß ist.
  • Die zusätzlichen 50 HP erlauben es Ihnen, mindestens einen weiteren Schuss von der Scattergun, dem Granatwerfer oder dem Scharfschützengewehr (minimal aufgeladene Kopf- oder Körperschüsse) zu überleben. Es erlaubt außerdem das Überleben eines weiteren Schusses aus dem Haftbombernwerfer oder dem Direktschlag, wenn Sie sich auf andere als nur sehr kleine Distanz bekämpfen. All diese Waffen werden von den alltäglichen Feinden des Heavys benutzt und gerade deshalb kann der zusätzliche Schutz genutzt werden, um die Gegner fertig zu machen, allerdings wird es danach schwer, Heilung zu finden.
  • Der Dalokohs-Riegel kann teilweise für Heavys nützlich sein, die konstante Heilung benötigen, allerdings keine verbündeten Medics oder Dispenser in der Nähe haben.
  • Auch wenn der Dalokohs-Riegel die maximale Gesundheit auf 350 erhöht, können Medics trotzden weiterhin auf nur 450 HP überheilen, was den Riegel weniger effektiv macht, wenn Sie mehrere verbündete Medics in Ihrem Team haben.
    • Zusätzlich wird der Heavy wegen eines Fehlers von Dispensern und Notarzt-Medics unter dem Effekt des Dalokohs-Riegels weiterhin nur auf maximal 450 HP überheilt.

Büffelsteak-Sandvich

Waffe Munition Essen
Im Magazin Insgesamt Buff Verzehrdauer Effektdauer Regenerationszeit
Buffalo Steak Sandvich
Craft
Büffelsteak-Sandvich
1 Erhöht Geschwindigkeit um 35%, ausgeteilter Schaden wird mini-kritisch und erlittener Schaden wird um 25% erhöht. 4.3 Sekunden 15 Sekunden 30 Sekunden
  • Wie das Sandvich kann das Büffelsteak-Sandvich mit der alternativen Feuertaste abgelegt werden. Ein weggeworfenes Büffelsteak-Sandvich verhält sich dabei wie das normale Sandvich und stellt 50% Gesundheit wieder her, es sei denn, der Werfer hebt es wieder auf.
  • Der Geschwindigkeitsbonus kann in mehr Fällen als nur bei einer simplen Offensive hilfreich sein; es kann beim Erkunden helfen und lässt Spieler schneller zu Ihren Positionen gelangen. Bedenken Sie jedoch, dass gebuffte Spieler ein leicht zu tötendes Ziel darstellen, da diese mit dem um 25% erhöhten erlittenen Schaden sehr angreifbar sind.
    • Eine möglicherweise effektive Taktik kann es sein, das Büffelsteak-Sandvich beim Beginn einer Runde im Arena-Modus zu essen. Der nun schnellere Heavy kann die Front schneller erreichen und der Effekt klingt ab, wenn der Kampf beginnt, was es dem Team erlaubt, überraschend schnelle Angriffe und Hinterhalte auf kleinere Feinde anzuwenden.
    • Die Geschwindigkeitserhöhung kann auch benutzt werden, um zu Orten zu gelangen, die für den Heavy unerreichbar waren. Einige Sprünge, die vorher nur schnellen Klassen vorbehalten waren, sind so auch für den Heavy machbar.
  • Wenn ein Feind Sie über eine gewisse Entfernung jagt, können Sie schnell hinter ein Ecke laufen und Ihr Sandvich essen. Indem Sie die Third-Person-Kamera verwenden, können Sie unbemerkt nach Ihrem Gegner suchen und, falls Ihr Timing stimmt, Ihn mit einem Nahkampfangriff überraschen.
  • Denken Sie daran, nicht stur auf Gegner draufzurennen, da diese weiterhin ihre Projektilwaffen benutzen können, was wegen der höheren Schadensanfälligkeit für Sie in einem schnellen Tod enden kann.
  • Die Stahlfäuste können mit dem Büffelsteak-Sandvich kombiniert werden, um einen Teil der 25% Schadenserhöhung entgegenzuwirken, die von dem Büffelsteak-Sandvich verursacht werden.

Familiengeschäft

Waffe Tötungssymbol Munition Schaden
Im Magazin Insgesamt Nächste Nähe Mittlere Entfernung Große Entfernung Kritisch
Family Business
Craft
Familiengeschäft
Killicon family business.png 8 32 74-76 20-52 3-22 153
  • Das Familiengeschäft schlägt sich auf größere Entfernungen besser als die Standard-Schrotflinte, auch bei dem Schaden pro Magazin. Auf kleinere Entfernungen ist der Unterschied viel kleiner, auch wenn das Familiengeschäft weiterhin das bessere Schaden-pro-Magazin-Verhältnis hat.
  • Wegen des verringerten Schadens ist diese Waffe in direkten Kämpfen und Hinterhalten weniger nützlich; das vergrößerte Magazin hingegen erlaubt das Töten von möglicherweise bereits verwundeten Gegnern auf größere Entfernung, wo die Miniguns des Heavys nicht sehr effektiv wären, da Sie den Heavy stark verlangsamenund auf die Entfernung selten treffen.
    • Das Familiengeschäft eignet sich gut zum Beschießen von Snipern und Engineeren. Gegen die Sniper hilft die Waffe insofern, dass Sie die Sniper herumschubsen und damit ihr Zielvermögen stark beeinträchtigt. Die Streuung des Familiengeschäfts erlaubt es Ihnen möglicherweise, den üblicherweise sich hinter seiner Sentry versteckenden Engineer zusätzlich zur Sentry selbst zu treffen. Wie bei den Snipern können Sie auch das Zielen von Engineeren mit dem Sentry-Flüster stören.
  • Die zusätzliche Munition des Familiengeschäfts macht es möglich, eine Mini-Sentry oder eine Sentry der Stufe 1 außerhalb der Reichweite zu zerstören. Das ist zwar technisch auch mit der Standard-Schrotflinte möglich, allerdings schwerer, da dafür alle Schüsse treffen müssen. Dies wird von dem Familiengeschäft in den Schatten gestellt, da hier also das größere Magazin eine größere Rolle als der höhere Schaden spielt.
  • Die zusätzliche Munition dieser Waffe macht sie zu einer idealen "Run and Gun"-Waffe. Sie besitzt im Gegensatz zu den Miniguns keine Andrehzeit und außerdem ist beim Zurennen auf den Gegner Zielgenauigkeit im Gegensatz zur Feuerkraft zweitrangig. In dieser Situation ist das Familiengeschäft eine hervorragende Waffe, um zu verschiedenen Zielen zu laufen und ist dabei besser als die Schrotflinte. Auf die gleiche Weise ist sie auch für fliehende Feinde geeignet, vor allem für schnellere Klassen wie Scouts und Spys, wobei – wieder einmal – die Feuerkraft wichtiger ist als der reine Schaden.
  • Zusammen mit der großen Gesundheit des Heavys kann ein Heavy mit voller Gesundheit und dem Familiengeschäft direkt auf mittlere Entferungsspezialisten wie Soldier oder Demoman zulaufen und feuern. Da die meisten Spieler erwarten, dass Sie zu Ihrer Minigun wechseln, können Sie diese mit Ihrer Waffenwahl überraschen (wenn die zu überwindende Distanz nicht zu groß ist). Das große Magazin erlaubt es Ihnen, hohen Schaden anzurichten, während Sie sich nähern und Ihre große Gesundheit erlaubt es Ihnen, den meisten Schaden abzufangen.
  • Die Abwesenheit der Geräusche bei der Tomislav machen das Familiengeschäft zu einer guten Waffe zum Zurückgreifen. Ihre Feinde werden nichts ahnen, bis Sie zu feuern anfangen, was diese Kombination zu einem guten Hinterhaltsset macht. Obwohl die Schrotflinte ebenfalls so benutzt werden könnte, schlägt das Familiengeschäft wieder mit dem größeren Magazin und dem damit erhöhten Schaden pro Magazin, was bei der plötzlichen Überraschung des Gegners nützlicher ist.
  • Es gibt einige Situationen, in denen die Schrotflinte besser als das Familiengeschäft ist – Kämpfen Sie dementsprechend. Der höhere Schaden der Schrotflinte macht Sie zu einer besseren Waffe bei Hinterhalten, auf mittlere oder kleine Entfernung (wo die Schrotflinte im Vergleich gegen das Familiengeschäft gewinnen würde) und There's a number of situations where the Shotgun's a better choice than the Family Business, so fight accordingly. The higher damage of the Shotgun means that it's much better when it comes to ambushing foes, medium-and-close-range combat (where the Shotgun will typically win a damage race against the Family Business) und für das Abbringen von beweglichen Nahkämpfern wie Demomen.
  • Das Familiengeschäft lässt sich gut mit den erzwungenen kritischen Treffern der Killing Gloves of Boxing kombinieren, da Sie dank der größeren Magazins mehr kritischen Schaden als die Schrotflinte austeilen können.

Nahkampfwaffen

Fäuste + Ähnliche

Waffe Tötungssymbol Angriffsintervall Schaden
Nächste Nähe Kritisch
Fists
Stock
Fäuste
Killicon fists.png 0.8 Sekunden 65 195
Saxxy
Promotional
Saxxy
Killicon saxxy.png
Conscientious Objector
Craft
Kriegsdienstverweigerer
Killicon conscientious objector.png
Apoco-Fists
Promotional
Apoka-Fäuste
Killicon apoco-fists.png
Frying Pan
Promotional
Bratpfanne
Killicon frying pan.png
Freedom Staff
Promotional
Freiheitsstab
Killicon freedom staff.png
Bat Outta Hell
Drop
Schläger aus der Hölle
Killicon bat outta hell.png
Ham Shank
Drop
Schinkenkeule
Killicon ham shank.png
  • Die Fäuste sind eine Reservewaffe und die einzige Reservewaffe des Heavys, wenn eine andere Sekundärwaffe als die beiden Schrotflinten ausgerüstet ist. Sie sind auch für das Erledigen von eingekesselten Gegnern oder solchen geeignet, die keinen Nahkampfangriff eines Heavys erwarten.


Killing Gloves of Boxing

Waffe Tötungssymbol Angriffsintervall Schaden Effekt
Nächste Nähe Kritisch Erzwungene kritische Treffer
Killing Gloves of Boxing
Unlock
Killing Gloves of Boxing
Killicon killing gloves of boxing.png 0.97 Sekunden 65 195 5 Sekunden
  • Die garantierten kritischen Treffer lassen sich auch auf andere Waffen anwenden. So ist es möglich, einen Gegner zu töten, schnell zu einer anderen Waffe zu wechseln und Gegner außerhalb der Nahkampfreichweite zu töten. Allerdings verlieren Sie durch den Waffenwechsel wertvolle Zeit und mit der Andrehzeit verschwenden Sie noch mehr. Zusätzlich sind die kritischen Schüsse aus der Schrotflinte schwächer als die Schwinger der K.G.B. Versuchen Sie also, zwei oder mehr Gegner mit den Boxhandschuhen zu töten, bevor Sie zu einer anderen Waffe wechseln.
  • Die langsame Angriffsrate macht zusammen mit der geringen Geschwindigkeit das Nutzen der K.G.B. Zu einer riskanten Angelegenheit. Am besten benutzen Sie sie gegen einen eingekesselten Gegner oder wenn Sie kontinuierlich von einem Medic geheilt werden.
    • Wenn Sie die kritischen Treffer allerdings in engen Korridoren freischalten können, sollten Sie die K.G.B. Benutzen, wenn weiterhin Feinde in Ihrer Nähe sind. Ein kritischer Treffer mit diesen tötet alle nicht überheilten Klassen außer Soldier, Demomen (mit dem Eyelander und vier oder mehr Köpfen) und Heavys, welche allerdings schon den zweiten Schlag nichts entgegensetzen können.
  • Das Büffelsteak-Sandvich kann beim Erreichen der ersten Nahkampftötung hilfreich sein, da der Heavy schneller laufen kann und direkt mini-kritischen Schaden anrichtet. Bedenken Sie dabei allerdings, dass der insgesamt erlittene Schaden um 25% erhöht wird. Stimmen Sie Ihre Aktionen also zeitlich so ab, dass dieser negative Effekt verschwindet, sobald Sie Ihre erste Nahkampftötung und damit die mächtigen kritischen Treffer freigeschaltet haben.
    • Diese Strategie ist im Mittelaltermodus sogar noch effektiver, da die meisten anderen Klassen keine Entfernungswaffen herumtragen.

Handschuhe der schnellen Flucht

Waffe Tötungssymbol Attack Interval Schaden Effekt
Nächste Nähe Kritisch Geschwindigkeitserhöhung
Gloves of Running Urgently
Craft
Handschuhe der Schnellen Flucht
Killicon gloves of running urgently.png 0.8 Sekunden 49 147 299 Hammereinheiten/Sek.
  • Die Handschuhe der schnellen Flucht sind eine Waffe, die es dem Heavy erlaubt, um 30% schneller zu laufen, allerdings teilt er 25% weniger Schaden aus und er wird dem Tode bis drei Sekunden nach dem Waffenwechsel geweiht, wodurch er während dieser Phase zusätzlich mini-kritischen Schaden erleidet.
  • Nutzen Sie die Handschuhe, um die Frontlinien schneller zu erreichen und mit Ihren Teamkameraden mitzuhalten. Stellen Sie dabei allerdings sicher, dass Sie wissen, wo die Front beginnt, damit Sie in der Nähe davon die Waffen wechseln können, um keinen mini-kritischen Schaden erleiden zu müssen.
    • Die Handschuhe können Ihnen auch dabei helfen, einem aussichtlosen Kampf zu entkommen. Dies erlaubt es Ihnen, sich nach dem Zurückdrängen mit Teamkameraden zusammenzutun, anstatt getötet und zum Respawn gezwungen zu werden.
    • Das Ausweichen von gegnerischem Feuer ist außerdem dank den Handschuhen noch leichter, da Sie mit der erhöhten Beweglichkeit Projektilen ausweichen können und erschweren außerdem das Zielen auf Sie mit Hitscan-Waffen.
    • Denken Sie daran, dass sich die Geschwindkeitserhöhung des Büffelsteak-Sandvichs sich nicht mit der der Handschuhe aufaddiert. Ein Heavy unter Einfluss von beiden bewegt sich weiterhin mit nur 311 HE/sek fort.
  • Wenn Sie überladen werden, könne Sie die Handschuhe nutzen, um schnell zu einer Sentry zu gelangen, um den Rückstoß dieser zu minimieren. Die zusätzliche Beschleunigung erlaubt es dem Spieler, direkt an die Sentry zu gelangen, um die volle Feuerkraft der Minigun auszunutzen, anstatt aus der Entfernung draufzuballern, wo die Minigun wegen der hohen Streuung ziemlich schwach ist.
  • Seien Sie sich des gegnerischen Feuers bewusst, dem Sie ausgesetzt sind und nutzen Sie die Handschuhe aktiv nur in 1-gegen-1-Kämpfen, um das Risiko, mini-kritische Treffer zu kassieren, zu minimieren.

Kriegers Geist

Waffe Tötungssymbol Angriffsintervall Schaden
Nächste Nähe Kritisch
Warrior's Spirit
Craft
Geist des Kriegers
Killicon warrior's spirit.png 0.8 Sekunden 85 254
  • Kriegers Geist kann benutzt werden, um dem Träger einen Vorteil im Nahkampf zu verschaffen. Da der Heavy bereits einiges an Gesundheit besitzt, kann er mit dem erhöhten Schaden einen Gegner ausschalten, ohne selber zu viele Treffer einstecken zu müssen.
  • Wegen der Gesundheitsreduzierung kann ein Medic den Heavy nur noch auf 420 anstatt der normalen 450 Gesundheitspunkte überheilen.
    • Der Dalokohs-Riegel kann benutzt werden, um den Gesundheitsverlust teilweise auszugleichen. Bedenken Sie dabei jedoch weiterhin, dass Ihre maximale Überheilung weiterhin beschränkt wird.
  • Eine weitere Sache, auf die Sie achten sollten, ist, dass Kriegers Geist einen Großteil des Bildschirms verdeckt, wodurch es schwer wird, die Umgebung im Überblick zu behalten, was allerdings besonders bei Nahkampfwaffen besonders wichtig ist. Nutzen Sie diese Waffe weise!

Stahlfäuste

Waffe Tötungssymbol Angriffsintervall Schaden
Nächste Nähe Kritisch
Fists of Steel
Craft
Stahlfäuste
Killicon fists of steel.png 0.8 Sekunden 65 195
  • Die Stahlfäuste können die Verwundbarkeit des Heavys signifikant senken, wenn er in einen Hinterhalt gerät oder er einsame Bereiche passiert. Da der Heavy nun effektiv 500 HP besitzt, kann er unter bestimmten Bedingungen einen voll aufgeladenen Kopfschuss überleben.
  • Wenn Sie sich zurückziehen, erhöhen die Stahlfäuste die Chance einer erfolgreichen Flucht. Gegnerische Spieler, die einen gegnerischen Heavy zu erledigen versuchen, werden dies nicht schaffen, bevor der Heavy Deckung oder ein wenig Gesundheit findet.
  • Ein Heavy, mit den Stahlfäusten ausgerüstet, kann eine Sentry vor einer Salve Raketen beschützen und einiges an Minigunschaden aufsaugen, wodurch sich diese Waffe ideal für das Verteidigen einer verbündeten Sentry vor einer gegnerischen Überladung eignet.
  • Die Stahlfäuste sind besonders gut für das Vollenden von Aufträgen geeignet wie das Erobern eines Punkts, das Schieben der Frachtlore oder das Stehlen des feindlichen Geheimmaterials. Da die meisten Spieler versuchen werden, die Ziele aus der Entfernung zu verteidigen, gewähren die Stahlfäuste dem Heavy eine viel größere Überlebenschance beim Erledigen dieser Aufgaben.
  • Achten Sie darauf, dass Sie nicht in einen Nahkampf geraten, da die Gegner mit ihren Nahkampfwaffen bei Ihnen den doppelten Schaden anrichten.
  • Ein Heavy mit dem Stahlfäusten kann ein verführerisches Ziel für Klassen sein, die sonst Fernkampfwaffen benutzen würden. Bringen Sie einen Gegner dazu, Sie mit einer Nahkampfwaffe zu jagen, um dann Ihre Minigun zu aktivieren.
  • Die Tomislav lässt sich gut mit den Stahlfäusten kombinieren, da Sie bei Bedarf die Tomislav schnell andrehen können, um schnellere Gegner zu töten, die Ihnen mit gezogener Nahkampfwaffe folgen und versuchen, aus Ihrer erhöhten Schadensanfälligkeit einen Vorteil für sich zu generieren.
  • Der Verlangsamte Waffenwechsel und die damit verlangsamte Umstellung zwischen Minigun und Schrotflinte macht solche Taktiken viel weniger effektiv.
  • Das Essen des Büffelsteak-Sandvichs machen die Stahlfäuste perfekt für das Durchqueren von weit offenen Gebieten und fürs Zurückziehen. Der auf Sie einprasselnde Fernkampfschaden bleibt weiterhin geringer als sonst und Sie laufen schneller als ein Großteil aller Klassen. Die einzigen Klassen, die Sie treffen können, sind der Scout, der Medic und Raketen- bzw. Haftbombenspringende Soldier und Demomen. Alle haben eine relativ geringe Gesundheit, sodass für diese auch ein einzelner, mini-kritischer Schlag genügt. Achten Sie dabei allerdings unbedingt auf Demomen mit Schildern, da diese Sie mit einer einzigen kritischen Nahkampfattacke töten können.

Räumungsbescheid

Waffe Tötungssymbol Angriffsintervall Schaden
Nächste Nähe Kritisch
Eviction Notice
Craft
Räumungsbescheid
Killicon eviction notice.png 0.4 Sekunden 26 78
  • Die erhöhte Schlaggeschwindigkeit des Räumungsbescheids lässt den Heavy schneller schlagen als den Scout mit dessen meisten Waffen, während er in etwa so viel Schaden wie vorher verursacht.
  • Die Waffen teilen beim Schaden pro Sekunde nur noch 80% des üblichen Schadens aus, was bedeutet, dass die anderen Nahkampfwaffen insgesamt effektiver sind. Allerdings ergibt die Kombination der kritischen Trefferchance mit der höheren Angriffsgeschwindigkeit eine höhere Effektivität für das Töten schwächerer Gegner. Besonders hilfreich sind dabei die Geschwindigkeitserhöhung und die Mini-Krits des Büffelsteak-Sandvichs.
  • Der Räumungsbescheid spielt seine maximale Effektivität aus, wenn Gegner in die Ecke gedrängt, alarmiert oder in einen Hinterhalt gelockt werden sollen. Da Sie in derselben Zeit vier Schläge mit dem Räumungsbescheid unterbringen können, in der die K.G.B. Nur zwei schaffen, ist es extrem nützlich, um Gegner schnell fertigzumachen, solange Sie das Überraschungsmoment im Griff haben.
  • Die höhere Nahkampfgeschwindigkeit, kombiniert mit den normalen Schlägen des Heavys machen diese Waffe zum Herunterschubsen von Gegnern von Klippen oder hohen Kanten besonders nützlich, ähnlich wie die Waffen des Scouts – der häufigste Instinkt von Spielern, wenn die im Nahkampf angegriffen werden, ist weglaufen. Die höhere Angriffsrate des Räumungsbescheids lässt Ihre Opfer noch panischer werden, wenn diese zu entkommen versuchen.
  • Diese Waffe kann im Nahkampf effektiv sein, da Sie viel mehr Treffer als Ihr Gegner landen können. Halten Sie einfach Ihre Angriffstaste gedrückt und ziehen Sie sich kurz zurück, wenn Ihr Gegner einen Angriff unternimmt. Diese Taktik ist besonders gegen schnelle, aber schwache Klassen wie den Scout nützlich, die normalerweise Ihren Schwingern ausweichen könnten.

Weihnachtsgruß

Waffe Tötungssymbol Angriffsintervall Schaden
Nächste Nähe Kritisch
Holiday Punch
Uncrate/Craft
Weihnachtsgruß
Killicon holiday punch.png 0.8 Sekunden 65 N/A
  • Während diese Waffe wie Fäuste die letzte Reserve darstellt, besitzt der Weihnachtsgruß den Vorteil, einen Feind bei einem Schlag in den Rücken zum Lachen zu zwingen. Überraschen Sie Gegner oder schlagen Sie kontinuierlich auf diese ein, um eine einfache Tötung zu erzielen.
  • Da die Minigun Zeit zum Andrehen braucht, die Schrotflinte nicht zu stark ist und der Weihnachtsgruß die Showdown-Verspottung besitzt, sollten Sie diese Funktion missbrauchen, indem Sie damit auf betäubte Feinde zielen.
  • Der Weihnachtsgruß kann, richtig benutzt, eine großartige Hinterhaltswaffe sein. Zusätzlich könne Sie ihn mit anderen Waffen wie der Tomislav benutzen, um schnell einen oder mehrere Gegner von hinten zu betäuben und diese mit einer schnell treffenden Waffe auszuschalten.
  • Die Waffe kann Überladungs-Vorstöße nutzlos machen, wenn Sie das Überraschungsmoment ausnutzen. Gelangen Sie einfach hinter den Medic und schlagen ihn, womit er bis zu 5 Sekunden seiner wertvollen Zeit vergeudet.

Verspottungsangriffe

Showdown

Tötungssymbol Schaden Dauer Details
Showdown
Showdown
Killicon showdown.png 500 3 Sekunden Der Heavy imitiert ein Pistolenduell mit seinen Händen, was mit der Tötung von jedem Feind in seiner Blickrichtung endet.
  • Denken Sie bei dieser Verspottung an die Angriffsgeschwindigkeit. Wenn Sie sie in der Richtigen Zeit einsetzen, können Sie damit sogar Tötungen während der Niederlage erzielen. Diese Verspottung kann auch gegen abgelenkte Heavys oder Sniper angewendet werden, womit Sie Munition für andere Klassen sparen.
  • Anders als andere Verspottungen muss mit der Showdown-Verspottung manuell gezielt werden. Dies erlaubt es Spielern, Gegner ober oder unter ihnen zu treffen, solange der Feind sich in Sichtweite befindet, wenn der tödliche Teil der Verspottung ausgeführt wird.
  • Der Showdown verhält sich wie eine zieltolerante Pistole mit geringer Reichweite, was ihn zu der einzigen, reichweitenbegrenzten Verspottung macht. Im auf Nahkampf beschränkten Endkampf kann dies ein beachtlicher Vorteil sein.
  • Auf Angriff/Verteidigungs- und Frachtbeförderungskarten ist es möglich, damit ganz am Anfang der Runde eine Tötung zu erzielen. Stehen Sie vor den Toren und beginnen Sie mit der Verspottung, wenn eine Sekunde auf der Vorbereitungszeituhr steht.
  • Die Verspottung greift in einer direkten Linie an, sodass es möglich ist, durch kleine Lücken zu zielen, um unaufmerksame Spieler zu töten. Es ist auch möglich, mit präzisem Zielen durch kleinste Risse auf andere Teile der Karte zu zielen. Beispielsweise kann eine Lücke in einer Brücke genutzt werden, um Feinde oberhalb oder unterhalb dieser zu töten.

Waffenkombinationen

Klassenkampf-Strategien

Siehe auch: Heavy-Klassenvergleich

Mit der größten Feuerkraft und Ausdauer aller Klassen in TF2 ist es dem Heavy möglich, es mit jeder anderen Klasse im Spiel aufzunehmen und als Sieger aus dem Kampf hervorzugehen.

Leaderboard class scout.png Scout

  • Da Scouts einen Heavy nicht in einer direkten Konfrontation ausschalten können, werden sie sich auf Flankierungen und Hinterhalte beschränken und sich zurückziehen, bevor sie beschossen werden können. Bereiten Sie sich also immer auf Hinterhalte vor, wenn Sie vorstoßen und achten Sie auf Seitenwege, die ein Scout benutzen könnte, um Sie zu flankieren.
    • Während die Minigun es schafft, Scouts quasi direkt nach dem Zielen zu töten, werden gute Scouts nur such bewegende Heavys angreifen und sich zurückziehen, bevor sie selbst angegriffen werden können. Benutzen Sie die Schrotflinte, um sich in der Bewegung vor Scouts zu wehren.
    • Scouts mit der Force-A-Nature sind möglicherweise tödlich, da sie zwei Schüsse innerhalb einer Sekunde abgeben können und sich zurückziehen, bevor Sie überhaupt reagieren können; außerdem hält der Rückstoß Sie vom direkten Zurückfeuern ab. Seien immer auf Scouts gefasst, die jeden Moment neu aus einer anderen Richtung angreifen können.
  • Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie einen essbaren Gegenstand ausgerüstet haben. Anders als andere Klasse kann ein Scout einen Heavys verwirren und von unerwarteten Richtungen aus angreifen.
  • Da ein Heavy mit der angedrehten Minigun ein leichtes Ziel darstellt, können Scouts diesen über große Distanzen mit dem Sandman betäuben. Minimieren Sie dieses Risiko, indem Sie auf kleinerem Gebiet kämpfen, wo die Betäubung des Sandmans nur für eine kurze Zeit anhält.
  • Ein Scout kann mit dem Kriegsfächer abgelenkte Heavys dem Tode weihen, wodurch der Schaden des kompletten gegnerischen Teams bei Ihnen nun mini-kritisch ist.


Leaderboard class soldier.png Soldier

  • Der Raketenwerfer des Soldier verursacht extremen Schaden, Ihre Minigun allerdings auch. Da Sie als Heavy eine höhere Gesundheit besitzen, werden Sie diesen Kampf auf kleinere Entfernung wahrscheinlich gewinnen.
  • Der Soldier ist eine der Klassen, die am besten mit der Schrotflinte bekämpft werden können. Das Benutzen der Schrotflinte erlaubt es Ihnen, weiterhin herumzulaufen und seine Raketen auszuweichen, während Sie weiter Schaden anrichten können.
  • Wenn Sie mit Ihrer Minigun auf den Soldier schießen, sollten Sie daran denken, dass Sie extrem langsam sind, sodass der Raketenwerfer des Soldiers Sie so gut wie immer treffen wird. Wenn Sie allerdings in einer Kombination mit einem Medic angreifen, kann der Soldier Sie wegen seiner Nachladezeit nicht schneller verletzen, als dass der Medic Sie heilen kann, weshalb Sie dies zu Ihrem Vorteil nutzen sollten.
  • Wenn der Soldier angreift und sich nicht zurückzieht, sollten Sie mit einer Schrotflinte auf den Soldier zielen, sich hinter einer Deckung verstecken und wieder hervorkommen, um das Feuer zu erwidern. Es ist schwierig, Sie mit dem richtigen Timing zu treffen, weshalb Ihr Gegner gezwungen ist, sich vorwärts zu bewegen oder zurückzuziehen. Allerdings kann der Soldier die gleiche Strategie bei Ihnen anwenden, meistens mit seinem Raketenwerfer.
  • In der Situation eines Schrotflintenkampfes werden Sie wahrscheinlich gewinnen, da Sie weit mehr Gesundheit besitzen.
  • Von allen Raketenwerfern des Soldiers ist der Direktschlag der gefährlichste. Der Direktschlag teilt erhöhten Schaden aus, allerdings nur, wenn die Raketen direkt treffen; Sie sind ein großes Ziel für die extrem schnellen Raketen, was es nahzu unmöglich macht, diesen auszuweichen. Wenn Sie es mit einem Direktschlag-Soldier zu tun haben, sollten sie entweder die Distanz verringern oder in Deckung gehen; es ist keine gute Idee, ihn mit der Minigun anzugreifen.
  • Ein Soldier mit dem Equalizer und geringerer Gesundheit kann Sie mit zwei oder drei Schlägen töten, was ihn unheimlich gefährlich für Sie macht. Wenn Sie einen solchen Soldier sehen, sollte er Ihre oberste Priorität sein. Da sich diese Gegner auf Nahkampfdistanz beschränken, ist es meistens effektiv, zu Ihrer Primärwaffe zu wechseln und sich auf einen Hinterhalt gefasst zu machen, da ein entdeckter Soldier im Kontakt mit der Minigun direkt stirbt.
  • Eine der effektivsten Taktiken ist es, die eigenen Raketen des Soldiers gegen ihn zu verwenden. Wenn er auf Ihre Füße schießt, springen Sie, damit Sie einen Raketensprung auf ihn zu ausführen. Drehen Sie Ihre Minigun mitten in der Luft, um vor ihm mit angedrehter Minigun zu landen, was meistens in einer Tötung für Sie endet.

Leaderboard class pyro.png Pyro

  • Behandeln Sie Pyros mit der gleichen Vorsicht, wie Sie auch Scouts behandeln. Pyros nutzen zwar auch Taktiken wie Hinterhalte, besitzen aber mehr Gesundheitspunkte und können mit dem Nachbrennen zusätzlichen Schaden anrichten. Solange Sie einen Pyro außerhalb geringer Distanz sehen und Ihre Minigun andrehen können, bevor der Anstand zu klein wird, sollten Sie Ihre Schrotflinte bereit halten. Diese Taktik trifft besonders auf Messingmonster-Benutzer zu, deren Primäwaffe eine zu lange Andrehzeit besitzt.
  • Der Kompressionsdruck der Primärwaffen des Pyros können ein großes Ärgenis für den Heavy darstellen, besonders ein Heavy, der gerade eine Überladung ausnutzen will. Selbst wenn der Pyro getötet wurde, während er den Heavy zurückstieß, macht es die langsame Geschwindigkeit und die Abhängigkeit von der vorigen Positionierung zeitraubend, zu dieser Position zurück zu gelangen, besonders an der Front und mitten im Kampf. Wenn gegnerische Pyros diese Taktik benutzen, können Sie mit Ihren Teamkameraden gemeinsam vorrücken, welche dem Pyro auch schnell dem Gar aus machen können, wodurch Sie wieder festen Boden unter die Füße bekommen.
  • Wenn Sie einem Pyro eins-gegen-eins begegnen, sollten Sie diesen immer auf einer Armlänge Anstand halten. Sie haben Zugriff auf wenigstens eine extrem starke Waffe über mittlere Entfernungen in Form Ihrer Primärwaffe und besitzen 125 mehr Gesundheit, um den Schaden der Schrotflinte oder den Nachbrennschaden der Signalpistole widerstehen zu können. Lassen Sie den Pyro nicht aus den Augen; Pyros rennen schneller als Heavys und wenn Sie den Sichtkontakt zu ihm verlieren, könnte das genug sein, um in die Reichweite seines Flammenwerfers zu kommen.
  • Zwei Waffen des Pyros können für Sie tödlich sein, wenn Sie nicht aufmerksam sind: Die Signalpistole und der Axtinator. Der Axtinator landet volle kritische Treffer, wenn der Pyro Sie damit trifft, während Sie brennen; er kann Sie mit zwei Schlägen töten, wenn Sie nicht überheilt sind und auch die Signalpistole teilt kritischen Schaden bei bereits brennenden Gegnern aus. Sie sind ein einfaches Ziel und Pyros bereiten mit diesen Waffen gerne Hinterhalte, weshalb Sie vorsichtig sein sollten.

Leaderboard class demoman.png Demoman

  • Demomen verlassen für indirekte Angriffe auf ihre Granatwerfer und ausgelegte "Fallen" für Gegner. Während Ihre große Gesundheit einem gewissen Schutz gegen diese Angriffe bietet, kann ein kompetenter Demoman einen Heavy in vielen Situationen besiegen.
  • Wenn Sie einem Demoman gegenüberstehen, sollten Sie ihn zwingen, auf offenes Feld zurückzuweichen. Auf kurze Distand kann Ihre Minigun selbst den zielsichersten Demoman kurz und klein schlagen, allerdings nur, wenn Sie direkten Sichtkontakt haben. Auf offenem Feld und kürzere Distanz sitzen Sie am eindeutig längerem Hebel.
  • Auf mittlere Entfernung verursacht der Granatwerfer extrem viel Schaden. Der Demoman schießt oft seine Granaten auf Sie, versteckt sich hiner einer Deckung, während er nachlädt und kommt danach erneut hervor, um Sie wieder zu beschießen, wodurch er die Zeit minimiert, in der Sie ihm Schaden zufügen können, während er sie ständig angreifen kann. Überbrücke Sie die Distanz zu ihm, wenn möglich, sodass Sie ihn aus nächster Nähe beschießen können, wo Sie den Vorteil haben.
  • Demomen lieben Ecken und Hindernisse. Sie rennen oft weg, um die Ecke und legen eine Haftbombenfalle aus.Wenn Sie einen gegnerischen Demoman verfolgen, sollten Sie bei jeder Ecke, jedem Durchgang und jedem anderen Objekt, das eine Haftbombenfalle sein könnte, höllisch aufpassen.
  • Wenn Sie von Granaten getroffen werden, die vorher durch Wände abgelenkt wurden, müssen Sie sich zurückziehen. Auch wenn Demomen Sie um Ecken treffen können, können diese nicht sehen, wo die Granaten letztendlich landen, sodass Sie sich wegbewegen und einen anderen Angriffswinkel wählen können.
  • Auf große Entfernung trifft Ihre Minigun jeden Demoman, der Probleme damit haben wird, dasselbe zu tun. Mit dieser Taktik können Sie bereits verwundete Gegner töten, der Schadensabfall der Minigun ist auf diese Entfernung allerdings zu groß, um einen Demoman bei voller Gesundheit zu töten.
  • Wenn Sie es mit Demoknights (Demomen mit Schildern und Schwertern) zu tun bekommen, sollten Sie diese wie Pyros behandeln. Wie Pyros teilen diese auf kurze Entfernung extrem viel Schaden aus, und sie können ebenfalls wie Pyros einfach besiegt werden, wenn Sie auf diese achten.
    • Nataschas Verlangsamungseffekt kann den Sturmangriff eines Demoknights bereits in den Anfängen stoppen und ihn von der Flucht abhalten, wodurch Natascha für diese eine tödliche Waffe darstellt.
    • Die schnellere Andrehzeit der Tomislav erlaubt es Ihnen, Demoknights schneller zu töten.
    • Von allen Miniguns ist es das Messingmonster, das am meisten Probleme mit Demoknights hat, da in der Zeit, die die Waffe alleine für das Andrehen braucht, der Demoman Ihre Gesundheit leicht um zwei Drittel senken kann.
    • Der Feuerring des Feuerdrachens macht es einem Demoknight ziemlich schwer, Sie anzugreifen. Denken Sie darüber nach, diese Waffe auszurüsten, wenn Ihnen ein Demoknight folgt.

Leaderboard class heavy.png Heavy

  • Eine Heavy gegen Heavy-Kampf lässt sich meist auf eine Handvoll simpler Faktoren herunterbrechen.
    • Wer zuerst angreift.
    • Wessen Waffe höheren Schaden verursacht (Messingmonster > Feuerdrache mit Nachbrennen > Minigun = Feuerdrache ohne Nachbrennen > Tomislav > Natascha).
    • Wer mehr Gesundheit hat.
    • Wer einen heilenden Medic an seiner Seite hat.
    • Welcher Medic die bessere Überladung hat (Medigun > Kritzkrieg > Impfarzt mit Kugelresistenz > Impfarzt ohne Kugelresistenz > Notarzt).
    • Wer zuerst kritische Treffer bekommt.
  • Wenn Sie befürchten, dass Sie im Nachteil sind, versuchen Sie nicht, den Heavy selber anzugreifen; stattdessen sollten Ihre Teamkameraden ihn ablenken oder schwächen, bevor Sie sich mit ihm befassen.
  • Allerdings gibt es zu dieser allgemeinen Regel eine Ausnahme, wenn zwischen Ihnen und Ihrem Ziel ein Hindernis steht. Sie können kleine Hindernisse oder Dekoration verwenden, um einen Teil Ihres Körpers zu verdecken, damit Ihr Gegner Sie nicht mehr so gut treffen kann, Sie ihn dafür umso besser. Ecken sind eine recht häufige Stelle, um diese Taktik anzuwenden, auch wenn normale Dekoration wie Boxen/Kisten, Schubkarren, Stalagmiten und Ähnliche denselben Nutzen haben. Diese Taktik gibt Ihnen begrenzte Unverwundbarkeit gegen andere Heavys, abhängig von dem Hindernis selber.
  • Jeder Teil des Schadens zählt, wenn Sie direkt gegen einen anderen Heavy kämpfen. Stellen Sie sicher, dass Sie so genau wie möglich schießen.

Leaderboard class engineer.png Engineer

  • Während ein einsameer Engineer für einen Heavy keine wirkliche Gefahr darstellt, kann selbst eine Sentrygun mit niedriger Stufe für einen Heavy eine ernste Gefahr darstellen. Heavys besitzen nicht die Beweglichkeit und Geschwindigkeit, um Sentrys auszuweichen und die große Gesundheit des Heavys reicht eben aus, um dem Schnellfeuer und den Raketen einer Sentrygun der Stufe 3 zu widerstehen. Es ist am besten, diese Gefahren mit einem Partner anzugehen, wobei der Heavy Unterdrückungsfeuer beisteuern oder einen Teil des Schadens absorbieren kann, bevor der Partner das Nest zerstört.
    • Mit einem Medic im Rücken kann ein geübtes Duo das Feuer einer Sentrygun aushalten und die breite Streuung der Minigun des Heavys kann sowohl die Sentrygun als auch den Engineer dahiner beschädigen.
    • Mit guter Kommunikation kann ein Spy einen Sapper auf dem Gebäude eines Engineers platzieren, damit direkt danach an das Nest herankommen kann. Die Zeit, in der die Gebäude durch den Sapper deaktiviert sind, hilft enorm, diese letztendlich zu zerstören und das Minigunfeuer des Heavys kann einen Spy beschützen, falls dieser entdeckt wurde.
  • Wenn Sie eine Sentrygun zerstören, aber der Engineer überlebt, sollten Sie darauf aufpassen, der er Sie nicht mit der Selbstjustiz verfolgt. Wenn er mindestens drei kritische Treffer besitzt, kann er Sie mit drei Schüssen töten, wenn Sie nicht überheilt sind. Versuchen Sie, ihn zu töten, bevor das passiert.

Leaderboard class medic.png Medic

  • Auch wenn ein einsamer Medic überhaupt kein Problem für Sie darstellen sollte, treten Medic so gut wie immer in Kombination mit einer guten Kampfklasse auf, die unter der Heilung des Medics Sie töten könnte.
  • Sie haben keine Chance, ein überladenes Ziel auszuschalten, solange Sie nicht während der Überladung selbst permanent geheilt werden. Sie sollten sich am besten zurückziehen und sich auf einen erneuten Angriff vorbereiten, solange Sie alleine sind.

Leaderboard class sniper.png Sniper

  • Mit seiner großen Statur, seiner geringen Geschwindigkeit und seiner geringen Effektivität auf große Entfernung gibt es wenig, was ein Heavy gegen einen Sniper im Kampf auf große Entfernung ausrichten kann. Der Heavy sollte am besten weites Feld vermeiden und immer in Bewegung bleiben. Jedenfalls ist ein Heavy ein sehr verlockendes Ziel und hervorragende Ablenkung, um einen Sniper beschäftigt zu halten, während Ihre Teamkameraden die Gefahr bekämpfen oder sich um Missionsziele kümmern.
  • Wenn Sie einem Sniper alleine auf mittlere bis geringe Entfernung begegnen, können Sie diesen einfach auseinandernehmen. Allerdings kann der Sniper selbst auf geringe Distanz Kopfschüsse landen, weshalb Sie weiterhin vorsichtig sein sollten.

Leaderboard class spy.png Spy

  • Spys konzentrieren sich auf angreifbare Klassen und der Heavy ist verwundbarer als jede andere Klasse. Als langsame und große Klasse werden Spys Ihnen schnell in den Rücken stechen und noch schneller wieder verschwunden sein. Achten Sie darauf, was hinter Ihnen passiert und Spy-checken Sie mit Ihrer Minigun. Die Minigun besitzt die Feuerkraft, einen getarnten oder verkleideten Spy sofort zu töten. Allerdings macht die Minigun Sie noch langsamer, weshalb Sie außer beim Spy-checken auch auf Ihre Schrotflinte oder Fäuste zurückgreifen können, die ebenfalls gut funktionieren.
  • Bei einer Heavy-Medic-Kombination wird meistens der Medic zuerst ausgeschaltet werden, da der der Hauptverantwortliche für das Überleben des Heavys und Überladungen ist. Beschützen Sie Ihren Medic und stellen Sie sicher, dass Sie ihn nie unbeobachtet lassen. Wenn Sie von einem Spy getötet werden, kann der nun unbeschützte Medic Ihrem Team eine Menge bedeuten, weshalb er, auch wenn sie zusammenarbeiten, einen anderen Partner findet; in feindlichem Gebiet kann er Spys nicht so effektiv wie Heavys stoppen. Kommunizieren Sie mit ihm, während Sie tot sind. Sie sollten dank der Todeskamera sehen, welche Verkleidung der Spy angenommen hat. Leiten sie diese Information an Ihre Teamkameraden weiter und machen Sie sie auf die Anwesenheit eines Spys aufmerksam.
  • Achten Sie sorgfältig auf Geräusche. Wenn Ihr Medic getötet wird, werden Sie das Geräusch hören. Wenn der Spy noch dazu das Standard-Messer benutzt, werden Sie den Medic deutlich schreien hören.
  • Zwei der Messer des Spys, Deine Letzte Belohnung und der Spys-zapfen, werden den Medic bei einem Rückenstich nicht schreien lassen. Der beste Weg, dies zu kontern, ist darauf zu achten, ob der Medic (kurzzeitig) aufhört, sie zu heilen. Wenden Sie sich ihm schnell zu, möglicherweise können Sie einen Rückenstich noch verhindern.
  • Auch wenn Ihre Gesundheit wiederaufgefüllt wird, sollten Sie das Sandvich oder den Dalokohs-Riegel mit Vorsicht genießen, da Sie extren angreifbar sind, während Sie essen. Die Gesundheit, die Sie bekommen, richtet sich meist gegen Schaden, der mit Stichen oder Schüssen von vorne verursacht wurde.
  • Der Feuerdrache kann benutzt werden, um Teamkameraden auf Spys zu überprüfen und kann außerdem dank der Reichweite des Effekts Spys zweimal darüber nachdenken lassen, ob diese nun Sie oder den Medic töten sollen. Spys mit dem Spys-zapfen hingegen sind immun gegen das Nachbrennen, allerdings werden Sie über die Anwesenheit informiert und der Spy verliert sein Messer, wodurch er anfällig für Ihre Minigun wird.

Kooperative Klassenstrategien

Leaderboard class scout.png Scout

  • Heavys sind die Meister des Unterdrückungsfeuers beim Vorstoßen, was perfekt die Geschwindigkeit des Scouts ergänzt. Mit der Schaden verursachenden Feuerkraft des Heavys kann ein Scout sicherer Loren schieben, Kontrollpunkte erobern, das Geheimmaterial schnappen oder Hinterhalte vorbereiten, wodurch diese Kombination für diese Situationen ideal ist.
  • Ein Heavy mit einem Sandvich kann für den Scout unschätzbar wertvoll sein. Wenn sie beide an einem sicheren Ort sind und Sie das Sandvich selber nicht benötigen, können dieses einfach einem Scout geben, um weiter vorrücken zu können, ohne einen Dispenser, einen Medic oder einen Versorgungsschrank zu benötigen.
  • Erwägen Sie, Natascha auszurüsten, um einen Scout zu unterstützen. Der Verlangsamungseffekt von Natascja Consider pairing up Natascha with supporting a Scout. Natascha's slowdown effect can more effectively delay or halt enemy pursuit of a Scout on the move, while leaving them more vulnerable to his Scattergun.

Leaderboard class soldier.png Soldier

  • Zusammen bilden der Heavy und der Soldier ein kraftvolles Duo, in der kombinierten Gesundheit nur einem doppelten Heavy-Paar unterlegen.
  • Der Raketenwerfer gibt dem Heavy-Soldier-Paar etwas, das dem einsamen Heavy fehlt: Reichweite. Raketen können über große Distanzen Schaden anrichten und die Spuren der Geschosse des Heavys können Gegnersichtungen für den Soldier markieren, der diese Stellen dann bombardieren kann.
  • In der Offensive kann das Buff-Banner die Heavy-Soldier-Kombination zu einer vernichtenden Kraft machen. In der Defensive kann das Paar unter dem Effekt des Eroberers oder dem Battalionsbeistand zu einer Wand aus Gesundheitspunkten und Projektilen werden.

Leaderboard class pyro.png Pyro

  • Pyros sind eine der wenigen sehr guten Ablenkungen für ankommende Heavys. Das Chaos, das ein Pyro durch das Anzünden ganzer Gegngergruppen erzeugen kann, lenkt die Aufmerksamkeit schnell weg von einem Heavy mit angedrehter Minigun.
  • Im direkten Kampf kann der Pyro mit gut getimten Kompressionsdruckstößen die Bemühungen von gegnerischen Demomen und Soldiern zunichte machen, was sie empfänglich für Schaden durch den Heavy macht.
  • Pyros besitzen eine Hauptschwäche, wenn sie Heavys unterstützen, und das ist das Fehlen echter Möglichkeiten für das Angreifen über große Distanz. Raketen oder Granaten, die der Pyro nicht sehen kann, Revolver- oder Ambassador-Angriffe über große Entfernung, Sentryguns, andere Heavys und natürlich Sniper stellen alle eine große Gefahr sowohl für den Heavy als auch für den Pyro dar, was diese Kombination strikt auf geringe bis mittlere Distanz beschränkt.

Leaderboard class demoman.png Demoman

  • Heavys können in etwa so gut bestimmte Teile von Gebieten verteidigen wie Demomen. Da Feststecken der Gegner mit der Geschwindigkeit des Minigunfeuers, während ein Demoman seinen Granatwerfer abfeuert, kann sowohl die geringe Feuerrate und das langsame Nachladen ausgleichen.
  • Unterschätzen Sie niemals die Stärke der Kooperation. Ein Heavy und ein Demoman können Gegner von Unterdrückungsfeuer gezwungen in Haftbombenfallen laufen lassen.

Leaderboard class heavy.png Heavy

  • Das Decken von folgenden verbündeten Heavys ist unendlich wichtig für ein paar oder eine Gruppe sich bewegender Heavys. Solange Sie sich nicht sicher sind, woher Ihre Gegner kommen werden sollten Sie die toten Winkel der anderen oft überprüfen und häufig auf Gefahren achten. Wenn ein einzelner Heavy schon auffälig ist, ist es nahzu unmöglich, ein Gruppe Heavys zu ignorieren.
  • Beim Angriff ist freie Bewegung und Timing der Schlüssel. Heavys sind langsam und wenn der Angriff zur falschen Zeit oder aus dem falschen Winkel ausgeführt wird, können die Verteidiger selbst eine Gruppe von Heavys auseinandernehmen. Übernehmen Sie Bereiche, die andere Heavys nicht angreifen und schließen sie sich zu einer Einheit zusammen: wenn eine Gruppe von Heavys flankiert wird, ist es schwer, daraus auszubrechen oder wegen der Trägheit verhindern, umzingelt zu werden.
  • Denken Sie daran, welche Heavys in Ihrem Team Sandviches oder ähnliche Essensgegenstände ausgerüstet haben und welche nicht. Wenn Sie sich außerhalb der Reichweite von Gesundheitspaketen oder Medics befinden, ist das Austeilen von Essen an andere Heavys wichtig für das Überleben.

Leaderboard class engineer.png Engineer

  • Sie sind wie eine sich bewegende Sentrygun, wenn Sie sich neben dem Dispenser eines Engineers positionieren. Schlagen Sie den Engineeren vor, den Dispenser zu einer Schlüsselposition zu stellen und beginnen Sie mit dem Feuern Ihrer Minigun, um dem gegnerischen Team den Zugang zu verweigern.
  • Falls nötig, können Sie sich neben eine Sentrygun stellen, wenn diese unter Beschuss ist; Ihre Anwesenheit zwingt Gegner dazu, sich zwischen Ihnen und der Sentry zu entscheiden und die kombinierte Feuerkraft stoppt alles bis auf eine Überladung.
  • Wenn ein Engineer versucht, eine offensive Sentrygun der Stufe 3 zu platzieren, sollten Sie sich vor ihm befinden, um einen Teil des gegnerischen Feuers abzufangen, das für die Sentry bestimmt ist. Außerdem sollten Sie ihm beim Spy-checken helfen. Meistens ist dies der Unterschied zwischen einer Stufe 3-Sentrygun, die das gegnerische Team vernichtet und der Situation, dass der Engineer und Sie tot sind.

Leaderboard class medic.png Medic

  • Der Heavy ist der ideale Medic-Partner in so gut wie allen Situationen; er besitzt eine riesige Gesundheit (besonders überheilt), eine große Hitbox, um sich dahinter zu verstecken und ist meistens ziemlich effektiv, wenn überladen. Wenn Sie mit einem Medic zusammenarbeiten, sollten Sie die Vorteile diese Charakteristika nutzen, um sich durch Ihre Opfer zu schnetzeln.
  • In den meisten Situationen ist die Minigun die zuverlässigste Waffe, wenn Sie begleitet werden; sie besitzt nicht die langsame Andrehzeit von Natascha und dem Messingmonster, die Feuerrate ist besser als die der Tomislav und verursacht mehr Schaden als Natascha. Beachten Sie diese Punkte, wenn Sie überladen werden.

Leaderboard class sniper.png Sniper

  • Das Unterstützen eines Snipers einfach sein, indem Sie Ihre große Gesundheit und bloße Anwesenheit benutzen, um Gegner zurückweichen zu lassen. Indem Sie die Gegner damit beschäftigt halten, etwas ziemlich offensichtliches zu bekämpfen, kann der Sniper unauffällig arbeiten, bis seine Tötungen auffallen.
  • Sniper können auf mittlere Entfernung sehr gut vom Unterdrückungsfeuer des Heavys profitieren. Alles, was zu weit weg ist, um groß von der Minigun beschädigt werden zu können, kann der Sniper gezielt ausschalten, selbst wenn die Stelle nicht besonders gut für Sniper geeignet ist.
  • Sniper mit dem Sidney-Schläfer oder einfach mit Jarate effektive Kombinationen bilden. Da der Sidney-Schläfer sich schneller auflädt und Gegner mit Jarate durchtränkt, erlaubt er dem Heavy so, mehr Schaden anzurichten, besonders mit den schwächeren Miniguns wie Natascha oder Tomislav, oder sogar das Spy-checken mit dem Nachbrennen des Feuerdrachen.

Leaderboard class spy.png Spy

  • Wie beim Unterstützen von Pyros lenken Heavys Feinde wunderbar ab und lenken die Aufmerksamkeit weg von dem Spy, der hinter die gegnerischen Linien schleicht. Ein Heavy, der gut mit Nachziehschüssen arbeiten und und den Kampf verlängern kann, nimmt den Druck von einem fragilen Spy, bis es zu spät ist.
  • Vermeiden Sie es, sich zu nah zum Spy hinzubewegen. Heavys sind die Hauptziele füre Pyro-Hinterhalte, Raketenangriffe von Soldiern und Haftbomben von Demomen, die sich auch auf den Spy in der Nähe auswirken könnten, was dessen Tarnung nutzlos macht.
  • So verlockend es auch sein mag; werfen Sie kein Sandvich aus, wenn ein verbündeter Spy in der Nähe ist. Die Weitergabe von Essengegenständen an Spieler, die unsichtbar sein sollten, kann die Tarnung eines verbündeten Spys auffliegen lassen.
  • Lernen Sie, aufzuräumen. Das Sperrfeuer der Minigun eines Heavys kann einfach den fehlgeschlagenen Rückenstichversuch bei einem fliegenden Feind korrigieren.

Siehe auch