Freight

From Team Fortress Wiki
Jump to: navigation, search
Freight
Freight1.png
Grundlegende Information
Typ Kontrollpunkte
Dateiname: cp_freight_final1
Entwickler: Jamie "Fishbus" Manson
Karten-Info
Umgebung: Wüste / Industrie
Situation: Tageslicht, Sonnig
Tiefes Gewässer: Ja
Gefahren: Zug
Kartenelemente
Healthico.png Gesundheitspakete: Smallhealth.png ×8   •   Mediumhealth.png ×6
Ammoico.png Munitionspakete: Smallammo.png ×10   •   Mediumammo.png ×10
Kartenfotos
Menu photos cp freight final1.png
Kartenübersicht
Freight overview.png
Karten-Briefmarke
Item icon Map Stamp - Freight.png
Unterstützer-Rangliste

Freight ist eine Kontrollpunkt-Karte. Sie wurde mit dem Patch vom 28. April 2010 Patch als eine offizielle von der Community kreierte Karte eingeführt, da sie eine hervoragende Qualität aufweist. Das Design der Karte ist von Well inspiriert, mit welcher diese Karte viele Ähnlichkeiten hat, wie zum Beispiel Wege unter Wasser, Stützpunkte für die ganze Gruppe von RED und BLU, und modifizierte Züge.

Das Ziel ist es, alle 5 Kontroll-Punkte zu erobern. Jedes Team startet mit dem ersten und zweiten Kontrollpunkt in Besitz, wodurch nur der 3. Kontrollpunkt eroberbar ist.

Standorte

Freight beinhaltet einen Mittelpunkt inmitten von zwei Gebäuden, und zwei Stützpunkten, die jeweils zu einem Team gehören, sowie 2 Felder, und ein hinteres Gebiet vor den Teamspawns, welches Zug-Strecken beinhaltet.

Kontrollpunkt 3

Der mittlere Kontrollpunkt befindet sich zwischen zwei Zug-Strecken auf jeweils gegenüberliegenden Seiten, welche das Ende der Hofe beider Teams markieren. Direkt links und rechts vom Punkt befinden sich zwei Gebäude mit geneigtem Dach, das von manchen Klassen erreicht und auf dem man stehen kann. Dieser Punkt ist von den Höfen der Teams begrenzt, welche jeweils eine eigene Treppe dort stehen haben, die sofort nach dem verlassenen der eigenen Basis betreten werden kann. Sie führt auf eine erhöhte Sniper Plattform. Das Kampffeld besitzt auch ein Gesundheitspaket und eine Munitionskiste, die sich hinter einigen Kisten befinden, welche zur Deckung genutzt werden können.

  • Flanke/Treppen: An der nahen Seite des mittleren Gebietes beider Teams steht die Flanke. Sie kann von oberhalb der Treppen erreicht werden, die sich auf der entfernten Seite des mittleren Gebietes befinden. Die Flanke lässt Spieler auf das der gegnerischen Basis nahe gelegene Zuggkleis fallen.
  • Mauer: Parallel zu dem zentralen Gebäude, das vom Kontrollpunkt auf 2 Seiten getrennt wird, befinden sich die Mauren. Die Mauer hat 2 Öffnungen die in den Hof des jeweiligen Teams und dem Unterwasserzugang führen. Auf der anderen Seite der Mauer befinden sich Treppen, die auf eine Plattform auf der Mauer führen. Dies ist ein beliebter Punkt für Sniper.
  • Wasser: Hauptsächlich zugänglich von hinter der jewiligen Mauer beider Teams ist der Unterwassertunnel, welcher unter dem gesamten mittleren Gebiet durchläuft. Die Tunnel führen zu einer Öffnung auf der gegnerischen Seite des mittleren Gebietes, direkt neben dem mittleren Kontrollpunkt.
  • Mittleres Gebiet: Außerhalb der Eingänge beider Teambasen befindet sich das mittlere Gebiet. Es ist ein offenes Gebiet, das den Unterwassertunnel, die Mauer und den dritten Spawnpunkt beinhaltet.

Kontrollpunkte 2 & 4

Die Kontrollpunkte 2 & 4 befinden sich in den beiden Basen der Teams. Das Hauptgebäude besteht aus kleinen Korridoren und engen Räumen. Mit nur 2 Eingängen, die beide in enge Flure führen, ist die bei Weitem der schwierigste Kontrollpunkt auf der Karte der zu erobern ist, insbesondere wenn der Gegner eine Sentry Gun aufgebaut haben sollte.

  • Haupteingang: Aus der Perspektive der Verteidiger, ist der Haupteingang auf der rechten Seite. Er wird meist dazu genutzt um große Angriffe zu starten, da der Haupteingang direkt zum 2. Kontrollpunkt herausführt. Wenn man durch die Tür hindurchschreitet, befindet sich direkt davor ein Fenster davor, das in die Mauer eingefasst ist in der 2. Etage des Gebäudes. Dieses ist nur von den Verteidigern zugänglich.
  • Seiteneingang: Der Seiteneingang ist der einzige andere Eingang der in das Hauptgebäude führt. Er führt herunter in den Hauptflur hinter dem Punkt.
  • Brunnenraum: Zwischen den Eingängen befindet sich der Brunnenraum der eine Rampe beinhaltet, durch die man sich direkt in den Unterwassertunnel fallen lassen kann.
  • 2. Etage: Die 2. Etage führt durch den inneren Teil des Gebäudes hinter den Kontrollpunkt. Es führt zu einem Balkon, der den Kontrollpunkt überschaut, dem kleinen Raum über der Haupteingangsrampe und einem kleinen Nebenraum direkt gegenüber des letzten Kontrollpunktes. Die 2. Etage ist direkt zugänglich über eine Treppe beim kurzen Ausgang und einer anderen Treppe beim Ausgang zum letzten Kontrollpunkt.
  • Naher Ausgang: Der nahe Ausgang ist der Ausgang, der dem letzten Kontrollpunkt am Nächsten liegt. Dieser führt direkt zu einem Aufgang der zum letzten Kontrollpunkt hochführt.
  • Entfernter Ausgang: Der Hinterhofsausgang befindet sich am Ende des Flures hinter dem 2./4. Kontrollpunkt. Er führt hinaus zu einer Plattform direkt vor dem letzten Kontrollpunkt in der Mitte des Hinterhofs.

Kontrollpunkte 1 & 5

Diese Kontrollpunkte sind die am Nächsten gelegenen am Respawn beider Teams. Beim Start der Runde, gehören sie zu dem Team, das sich am nächsten daran befindet. Sie sind direkt vor dem Respawn und zwischen zwei Zuggleisen. Aus diesem Gebiet gibt es 3 Ausgänge.

  • Hinterhof: Das offene Gebiet vor dem Punkt ist der Hinterhof. Er führt zu 2 der Ausgänge, dem Seitenausgang auf der rechten Seite und dem Hauptausgang daneben. Der Hinterhof hat einige Hindernisse und Barrieren, die zur Deckung genutzt werden können.
  • Gleise: Der letzte Kontrollpunkt befindet sich zwischen zwei Zugstrecken. Über diese können zu jeder Zeit Züge fahren. Auf der Spawnseite des Punktes steht eine große Barriere, die den Punkt davor schützt, direkt von den Spawnräumen der Verteidiger aus angegriffen zu werden.
  • Kisten: Hinter der Punktbarriere befindet sich ein Kistenstapel und einem Dachtteil, auf das man springen kann und dadurch die ganze Gegend übersehen kann. Dies ist ein beliebter Punkt für Sniper und um Sentry Guns aufzustellen.

Strategie

see Community Freight Strategie

Kontroll-Punkt Timing

Kontrollpunkte Multiplikator Sekunden
Kontrollpunkte 1 und 5 ×1
4 ,000
×2
2 ,667
×3
2 ,182
×4
1 ,920
Kontrollpunkte 2 und 4 ×1
12 ,000
×2
8 ,000
×3
6 ,545
×4
5 ,760
Kontrollpunkte 3 ×1
18 ,000
×2
12 ,000
×3
9 ,818
×4
8 ,640


Update history

28. April 2010 Patch

  • Fügte Freight zum Spiel hinzu.

Trivia

  • Der Ersteller dieser Karte, Jamie "Fishbus" Manson, ist auch bekannt für das Erstellen von Steel.
  • Obwohl CP_Freight und CP_Freight_Final beide existieren, ist die Version die als offizielle Map hinzugefügt wurde CP_Freight_final1, eine abermals veränderte Version von Freight.
  • Eine unoffizielle Arena Version der Karte, von denselben Erstellern, existiert ebenfalls.
  • Die Initialen des Erstellers, JM, können unter dem mittleren Kontrollpunkt gesehen werden. Dort ist ein geheimer Raum, welcher nur mit aktiviertem Noclip betreten werden kann.
  • Das Bild auf dem Ladeschirm, während man einen Server betritt, ist das der Beta-Version von Freight.