Lumbalpunktion

From Team Fortress Wiki
Jump to: navigation, search
Hat das gestochen? Entschuldige!
Der Medic

Wird mit der Übersäge in der Hand eine Verspottung ausgeführt, stößt der Medic seine Übersäge nach vorne und zieht sie anschließend wieder zurück. Der Anfängliche Stoß betäubt Gegner, die vor dem Medic stehen, fügt aber kaum Schaden zu. Erst wenn der Medic seine Säge zurückzieht, wird die Verspottung tödlich enden. Die Verspottung ähnelt dem Aufspießen-Spott des Snipers, dauert aber etwas länger.

Wird ein Gegner mit der Verspottung getötet, erhält der Medic 50% Überladung, also doppelt so viel wie von einem normalen Treffer der Waffe. Der Betäubungseffekt betäubt sogar Spieler, die eine Überladung erhalten haben oder die den Bonk! Energy Drink benutzt haben, tötet sie aber nicht.

Schadens- und Funktionszeit

Siehe auch: Schaden
Schaden und Funktionszeiten
Schaden
Kurze Distanz 1 + 500
Minikritischer Treffer 675
Funktionszeiten
Verspottungsdauer 4
Werte sind ungefähre Angaben und wurden durch Tests der Community ermittelt.

Vorherige Änderungen

13. Januar 2010 Patch

  • Die usprüngliche Übersägen-Verspottung (die der Verspottung der Knochensäge ähnelt aber einen anderen Sound spielt) wurde durch diese Verspottung ersetzt.

14. April 2011 Patch (Hutloses Update)

  • [Undokumentiert] Eine erfolgreiche Lumbalpunktionstötung wird den Übercharge des Medic's nun zu 100% füllen, außer das Ziel steht unter dem Einfluss einer Überladung, was immer noch 50% Übercharge auflädt.

5. Mai 2011 Patch (Replay Update)

  • [Undokumentiert] Fügte eine Stimmenantwort für die Lumbalpunktion-Verspottung hinzu.

Fehler

  • Die Lumbalpintion-Verspottung könnte manchmal den Spieler hinter dem Medic stechen, statt den Spieler davor.[1]

Ungenutzter Inhalt

  • Ein einzigartiges Killicon befindet sich in den Spieldateien, wird aber nicht genutzt. Stattdessen wird ein normales Übersäge Killicon angezeigt.

Sonstiges

Ungenutztes Icon
  • Das Wirbelanzapfen (im Original "Spinal Tap") ist eine Anspielung an den umgangsprachlichen Ausdruck für eine Lumbalpunktion, ein medizinischer Vorgang bei dem eine Nadel zwischen die Rückenwirbel eingeführt und Nervenwasser entnommen wird. Wenn diese Prozedur korrekt - also nicht vom Medic - durchgeführt wird, ist sie nicht tödlich, kann aber unter Umständen sehr schmerzhaft sein.
  • Es gibt in Left 4 Dead eine Errungenschaft mit dem selben Namen, für die ein unaufmerksamer Zombie mit einem Melee-Angriff von Hinten getötet werden muss.
  • Obwohl es ein besonderes Kill-Icon für diesen Angriff in den Spieledateien gibt, wird dennoch das Icon der normalen Übersägen-Kills verwendet.

Galerie


Siehe auch